Körper entgiften und entschlacken

Heutzutage hört man immer häufiger davon, wie unterschiedliche Menschen ihren Körper entgiften und entschlacken wollen. Allgemein spricht man hier vom sogenannten Detox, der in den letzten Jahren immer mehr an Zulauf gewonnen hat. Die Menschen versprechen sich hiervon gesundheitliche Vorteile für ihren eigenen Körper sowie einen besser funktionierenden Organismus.

Die Definition von Detox

Der Begriff des Detox lässt sich quasi mit dem des Entgiftens oder Entschlackens gleichsetzen. Sie alle drei beschreiben letzten Endes dieselbe medizinische Methode. Im Rahmen dieser medizinischen Methode übt man Aktivitäten aus, von denen man sich erhofft, dass sie den Stoffwechsel möglichst ankurbeln, alle möglichen Körperflüssigkeiten austauschen und den Körper von Toxinen bereinigen. Im Vordergrund steht dabei, dass man jegliche Giftstoffe, die unsere moderne Ernährungsweise mit sich bringt, einmal aus dem Körper ausspült, wobei unnötige Flüssigkeit (Schlacke) entfernt werden soll.

Wie funktioniert Detox?

Hierfür gibt es zahlreiche unterschiedliche Ansätze und Methoden. Der beliebteste Ansatz besteht wohl in Detox-Lebensmitteln, hier nimmt man eine ganz besondere Sorte Nahrung zu sich, welche das Entschlacken des Körpers unterstützen soll. Gleichzeitig dürfen die Nahrungsmittel keine eigenen Toxine mehr beinhalten, da man den Körper von diesen befreien möchte. Darüber hinaus ist in der Regel sehr viele trinken nötig, damit jegliche Toxine herausgespült werden. Eine weitere Methode besteht in der Entgiftung über die Füße, in der Regel verwendet man hierfür japanische Entgiftungspflaster. Diese bringt man auf den Füßen an und anschließend sollen diese die Toxine aus dem Fuß ziehen, wobei sich das Pflaster auch massiv verfärbt, woran man diesen Prozess erkennen soll. Bestenfalls unterstützt man die Entgiftungsdiät durch zusätzlichen Praktiken, damit möglichst viele Toxine ihren Weg aus dem Körper finden.

Der Nutzen des Entschlackens

Das Entschlacken ist dabei wie ein innerer Frühjahrsputz. Durch zahlreiche Flüssigkeiten und nur noch gesunde Nahrung möchte man sicherstellen, dass man jegliche Umweltgifte, mit denen wir andauernd konfrontiert werden, aus dem Körper herauswäscht. Dabei ist das natürlich nur bis zu einem bestimmten Grad möglich, komplett frei von Toxinen zu werden, ist extrem schwierig. Folgende Auswirkungen könnte man auf das eigene Leben verspüren:

  • Man hat mehr Energie
  • Man wird selten erkrankt
  • Man fühlt sich gesünder
  • Der Stoffwechsel läuft schneller
  • Man kann mehr körperliche Tätigkeiten ausüben

Fazit

Den Körper zu entgiften oder zu entschlacken ist eine moderne Praktik, die immer mehr Anklang findet. Wenn man Interesse an dieser Methode hat, sollte man sich gut mit ihr auseinandersetzen, da man dem eigenen Körper nur Gutes tun möchte. Im Anschluss dazu kann man gerne die erste eigene Detox angehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.