Einen Hotel- oder Gastronomiebetrieb eröffnen – Pro und Kontra

Wenn man ein Hotel- oder Gastronomiebetrieb eröffnen will, wagt man einen großen Schritt. Daher sind auch viele wichtige Punkte schon vor der Eröffnung zu beachten. Das heißt, man muss Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen, um am Ende erfolgreich zu werden!

Darum sollte man sich Gedanken um ein Konzept machen!

Der wichtigste Punkt ist das Konzept. Soll es zum Beispiel ein Hotel der gehobenen Klasse werden oder ein kleines gemütliches Restaurant? Zudem muss man sich überlegen, welche Art der Küche geplant ist oder ob man ein ganz spezielles Feld bedienen will. Beispielsweise durch einen Pub mit einer kleinen Auswahl an Speisen. Das Konzept spielt aber nicht nur bei der Wahl des Speiseplanes eine Rolle. Es legt auch Folgendes fest:

  • Größe
  • Lage
  • Design
  • Ausstattung

Wenn man zum Beispiel einen Gastronomiebetrieb in der Premium-Klasse eröffnen möchte, braucht man entsprechend hochwertigen Gastrobedarf. Siehe Hotelbedarf Schweiz . Für einen Hotelbetrieb muss man sich wahrscheinlich eine spezielle Hotelsoftware anschaffen. Zudem sollte der Grad der Abhängigkeit gut überlegt sein. Zu den Möglichkeiten gehören diese:

  • Filiale
  • Franchise
  • Partnerschaft
  • Eigenständig

Ebenso muss man sich bei dem Namen des Betriebes genau überlegen, ob er passt. Daher sollte er immer einprägsam sein und zu dem Thema passen.

Welche Rolle spielt der Standort?

Wenn man nach einem geeigneten Standort guckt, ist auch einiges zu beachten. Als Erstes muss man die Örtlichkeiten prüfen. Hierzu muss man sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Nachbarschaft gibt es?
  • Sind ausreichend Parkplätze vorhanden?
  • Ist die Konkurrenz sehr hoch?
  • Ist die Zielgruppe ausreichend vorhanden?
  • Waren in der Vergangenheit schon einige Gastronomiebetriebe an dem Standort und haben schnell wieder geschlossen?
  • Ist der gewünschte Standort in einem reinen Wohngebiet?

Will man zum Beispiel die Haupteinnahme auf den Mittagstisch setzen, sollten entsprechend viele Arbeitgeber in der Nähe sein.

Was ist hinsichtlich Lizenzen, Genehmigungen und Vorschriften zu beachten?

Einige Lizenzen und Genehmigungen können mehrere Wochen dauern, bis sie genehmigt werden. Daher sollte man sich, sobald die Finanzierung feststeht, direkt an den Papierkram machen. Daher sollte man folgende Schlagwörter im Kopf haben:

  • GEMA
  • GEZ
  • Hygienerecht
  • Lebensmittelkennzeichnung
  • Gaststättenerlaubnis
  • Versicherungen

Es gibt viele Bereiche, für die ein Gastronom haftet. Daher muss man sich hier ausreichend informieren und absichern.

Eröffnung eines Hotel- oder Gastronomiebetriebes – Pro und Kontra!

Die Entscheidung liegt schlussendlich bei jedem selbst. Für die Eröffnung eines Hotel- oder Gastronomiebetriebes steht Folgendes:

  • Die Tourismusbranche boomt.
  • Ein Hotel- oder Gastronomiebetrieb kann eine tragfähige Existenz werden.
  • Als Gastronom hat man einen vielseitigen Job.

Auf der Kontra-Seite stehen diese Punkte:

  • Man muss sich im Voraus mit vielem auseinandersetzen.
  • Die Kalkulation sollte absolut realistisch sein.
  • Der Kunde ist König.

Was ist vor der Eröffnung außerdem zu beachten?

Neben den vorstehend genannten Abschnitten sind aber noch weitere Punkte zu beachten, damit die Eröffnung erfolgreich ist und Bestand hat. Diese sind nachstehend aufgeführt:

  • Man sollte zu Anfang einen Businessplan schreiben.
  • Die Räumlichkeiten sind sinnvoll einzuteilen.
  • Die Speisekarte sollte klar und strukturiert sein.
  • Die Speisenkalkulation muss stimmen.
  • Service Personal ist rechtzeitig einzustellen.
  • Werbung ist ein absolutes Muss.

Fazit

Man muss sich immer wieder vor Augen halten, dass ein Hotel- oder Gastronomiebetrieb nicht in 14 Tagen eröffnet ist. Geduld wird ein ständiger Begleiter sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.