Wissenswertes über pH-Wert und EC-Wert bei Aufzucht von Nutzpflanzen

Wer neu in der Aufzucht von Pflanzen ist, wird wahrscheinlich noch nicht viel vom pH-Wert und dem EC-Wert und deren Bedeutung beim Pflanzenanbau gehört haben. Heute wollen wir uns daher mit diesem Thema befassen. Prinzipiell handelt es sich hierbei um zwei richtig wichtige Messwerte, die man während der Aufzucht von so einigen Pflanzen auf jeden Fall im Auge behalten sollte.

Zur richtigen Aufzucht gehört die richtige Umgebung

Damit eine Pflanze ordentlich wächst, muss man für die richtige Umgebung sorgen. Nun sind zwei Parameter, an denen man die Umgebung bemessen kann, der pH-Wert und der EC Wert. Diese beiden müssen sich in einem bestimmten Bereich befinden, damit dieser Bereich gesund für das Wachstum der Pflanze ist. Überschreitet oder unterschreitet man also bestimmte Werte, schadet man der Pflanze und ihrem Wachstum.

Der pH-Wert ist essentiell für das Wachstum der Pflanze

Der pH-Wert gibt an, wie sauer oder basisch der Boden bzw. die Pflanze ist. Damit die chemischen Reaktionen innerhalb der Pflanze ablaufen können, wie sie es sollen, muss ein bestimmter pH-Wert vorliegen. Liegt zu viel einer Säure oder einer Base vor, so hat das gravierende Auswirkungen auf die chemischen Reaktionen und Prozesse innerhalb des Organismus. Beispielsweise können zahlreiche enzymatische Reaktionen dadurch gestört werden, weshalb man auf jeden Fall für den richtigen pH-Wert sorgen sollte. Faktoren, welche den pH-Wert erhöhen können, sind folgende:

  • Zu saures Wasser
  • Bestimmte Dünger
  • Pflanzenreste (z.B. Nadeln)
  • Tierurin und dergleichen

Der EC-Wert gibt die Menge an Salz an

Der EC-Wert gibt unterdessen die Menge an Salz im Boden an. Die Pflanze nimmt etwaige Nährstoffe über den Boden auf. Nun muss man dafür sorgen, dass der Boden immer ausreichend mit Nährstoffen gefüllt ist. Man kann also ganz einfach messen, wie hoch die elektrische Leitfähigkeit im Boden bzw. in der Pflanze ist, aus diesem Wert kann man herleiten, wie viel Salz vorliegen muss.

Wie misst man diese Werte?

Wer den Pflanzenanbau professionell gestalten kann, braucht selbstverständlich Messgeräte, um diese Werte zu ermitteln. Prinzipiell gibt es keine Tricks, wie man diese Werte ermitteln kann, ohne sich professionelle Messgeräte zu kaufen. Empfohlen sollen an dieser Stelle die Bluelab Messgeräte sein.

Fazit

Wie wir gesehen haben, sollte man auf jeden Fall den pH-Wert und den EC-Wert bei der Aufzucht von Nutzpflanzen berücksichtigen, damit man die besten Ergebnisse am Ende erzielt. Letzten Endes erreicht man dafür, dass die Umgebung für die Pflanze optimal ist und sie sich dementsprechend bestens entfalten kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.