Wissenswertes zum Balance Board

Sehr viele Menschen haben in letzter Zeit das Balance Board zu lieben gelernt. Hierbei handelt es sich um eine sehr einfache Möglichkeit, wie man an jedem beliebigen Ort schnell und erfolgreich die Balance trainieren kann. Mehr als zwei Teile sind dafür nicht nötig und man avanciert schnell zu einem Profi der Balance.

Bestes Training für die Balance

Das Balance Board funktioniert prinzipiell so, dass man eine kleine Rolle auf den Boden legt. Auf dieser Rolle bringt man nun ein kleines Brett an, das wie ein extrem kleines Surfbrett anmutet. Nun soll man probieren, wie beim Surfen, auf der Rolle zu balancieren, ohne dass das vordere oder hintere Ende des Bretts den Boden berührt. Hierdurch trainiert man optimal die eigene Balance, da man andauernd balancieren muss, um nicht den Boden zu berühren.

Balance lässt sich nur durch viel Zeit trainieren

Das Training der Balance ist extrem besonders und lässt sich nicht mit dem Training der Muskulatur vergleichen. So tritt bei der Balance der Fall ein, dass man diese nicht mehr oder weniger intensiv trainieren kann. Das einzige, was dabei hilft, die Balance besser zu gestalten, ist ausdauerndes Training. So ist quasi nur von Bedeutung, wie viel Zeit man damit verbringt, die Balance zu trainieren.

Weitere Vorteile: Das Training der Muskulatur

Nicht unterschätzen sollte man, dass zum Halten der Balance ganz besondere Muskulatur angesprochen wird. Wenn man ganz normal joggt oder läuft trainiert man nicht zwangsläufig diese Muskulatur, die zum Halten des Gleichgewichts nötig ist. Indem man also ein Balance Board, welches auch Fit Board genannt wird, zu Rate zieht, trainiert man diese besonders wichtige Muskulatur.

Überall und zu jeder Zeit einsatzbereit

Weshalb sehr viele gerne Zeit auf dem Balance Board verbringen liegt ganz einfach daran, weil man es jederzeit überall einsetzen kann. Prinzipiell gibt es keine Grundlage, auf der man das Balance Board nicht verwenden kann. Tatsächlich sollte man sogar ein wenig experimentieren und mal ausprobieren, wie sich das Balance Board auf einer Wiese, einem steinigen Boden oder dergleichen verwenden lässt. Selbst an den folgenden exotischen Orten lässt sich das Board nachweislich verwenden:

  • Am Strand
  • In der Bahn
  • In einer Warteschlange
  • Im eigenen Büro

Die richtige Verarbeitung ist von hoher Bedeutung

Ein Balance Board sollte man nicht von jedem beliebigen Anbieter kaufen. Bei diesem Produkt gibt es einige alteingesessene Hersteller, die seit Anfang an diese Boards produzieren und dementsprechend am meisten Expertise haben dahingehend, wie man die Boards am besten herstellt. Leider haben sich auch hier zahlreiche zu günstige Anbieter herauskristallisiert, die für qualitativ schlechte Produkte zu hohe Summen verlangen. Man sollte sich also auf einen alteingesessenen und traditionellen Hersteller für diese Produkte berufen, damit sie sich bestens benutzen lassen und möglichst lange leben.

Fazit

Ein solches Board ist eine der einfachsten Möglichkeiten, wie man zu jedem beliebigen Zeitpunkt die eigene Balance trainieren kann. Das gilt insbesondere in zunehmendem Alter, da sehr viele Rentner gelegentlich hinfallen und sich dadurch verletzen und teilweise sogar sterben. Bestens wirkt man also derartigen Alterserscheinungen vor, indem man früh genug anfängt, sportliche Aktivitäten dagegen zu machen, wobei das Balance Board ein lockerer Einstieg sein kann.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.