Möbel Trends 2021 – Moderne Möbel zum Wohnen und Leben

Schon lange vorbei sind die Zeiten von Eiche Rustikal oder dem hölzernen Wandschrank, bekannt aus Großmutters Wohnzimmer. Seit vielen Jahren geht der Trend nun schon in die gegenteilige, teils minimalistisch anmutende Richtung. Doch was sind die Trends für das Jahr 2021?

Durch die Wohnung in die Natur

Für 2021 könnte back to nature ein grundlegendes Motto werden. Denn auch dieses Jahr ist der Holzlook einer der beliebtesten. Gearbeitet und dekoriert wird dabei oftmals mit sehr sanften und weichen Farben. Auch Kork und Stein werden dieses Jahr eine übergeordnete Rolle spielen. Dabei stehen sanfte Farben und schlichte Eleganz an erster Stelle. Chrom und Edelstahl, die besonders im Used-Look-Trend der letzten Jahre an vorderster Stelle standen, sind eher auf einem rückläufigen Weg. Auch Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle. Durch Upcycling wird der Trend in Richtung des sogenannten Green Living gesetzt. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass viele Menschen sich gar keine neuen Möbelstücke kaufen, sondern lieber auf gebrauchte Möbel zurückgreifen, um sie mit ein paar wenigen Handgriffen auf seine eigenen Vorstellungen zu bringen.

Auch 2021 wird das Home Office eingerichtet und umdekoriert

Die Corona-Pandemie hat viele Leute dazu veranlasst, ihr Heim auf Vordermann zu bringen und zu modernisieren. Viele konnten bzw. mussten sich dabei ein Büro in den eigenen vier Wänden einrichten. Besonders beliebte Einrichtungsgegenstände waren hierbei:

  • der Schreibtisch,
  • der Schreibtischstuhl,
  • Aktenregal(e),
  • Sideboards sowie
  • Rollcontainer.

Bei all diesen Möbelstücken steht auch in diesem Jahr die schlichte Eleganz im Vordergrund. Natürlich muss die Einrichtung dabei auch praktikabel sein. Multifunktionalität ist hierbei ein gutes Stichwort, denn oftmals ist der Arbeitsplatz auch der Küchenbereich. Somit muss man mehrere Lebensbereiche mit seinen Möbeln unter einen Hut bringen.

Weg vom metallischen Aussehen

Farbtechnisch wird auch 2021 weiß eine große Rolle spielen. Lediglich im dekorativen Bereich werden sich sanfte Farben einer Farbfamilie wiederfinden. Insgesamt soll der Look der Wohnung sehr clean und dezent sein. Der zuvor sehr beliebte Edelstahl- und Chrom-Look wird mehr und mehr abgelöst werden.

Die Küche als Arbeitsplatz

Auch in der Küche wird ein moderner Minimalismus vorherrschen. Dominiert wird die Küche dabei in recht dunklen Farben, jedoch mit relativ filigranen Profilen. Insgesamt wird der Trend für 2021 den Eindruck erwecken wollen, dass man in der Küche problemlos arbeiten kann. Diesen Eindruck machen auch die beliebten Materialien, denn auch hier findet sich Holz oftmals wieder. Auf diesen Trend werden auch die Hersteller verschiedener Küchengeräte aufspringen und ihre Geräte schlicht und elegant entwickeln.

Teppiche machen die Wohnungen gemütlicher

Rückläufig wird der Trend zum Parkettboden der letzten Jahre. Der Teppich kommt wieder, da er die Wohnung insgesamt in einem gemütlichen Look erscheinen lassen kann. Im Farbspektrum finden sich diese Teppiche auch in einem sehr sanften Aussehen wieder. Allerdings kann hier in Sachen Musterung durchaus experimentiert werden. Teppichboden, der den ganzen Raum einnimmt, ist hingegen out, 2021 wird punktuell mit Teppichen gearbeitet.

Dekoration von der Oma setzt Akzente

So ganz wird das altbackene 2021 aber nicht verschwinden. Die Rede ist hier allerdings nicht von bereits erwähnten Schränken, die ganze Wände hinter sich verschwinden lassen. “Grandmillenial Chic” heißt der Trend und beschreibt dekorative Gegenstände, die einen gewissen Granny Style mit sich bringen. Jeder kennt beispielsweise das Teeservice mit Blümchenmuster, dass gerne in besagten Wandschränken verstaubte. Übertreiben sollte man es mit diesen Gegenständen allerdings nicht.

Besonders in der Stadt ist Platz gefragt

Viele Einrichtungsgegenstände sind aber natürlich den Lebensumständen der Besitzer untergeordnet. In Zeiten, in denen immer mehr Leute in der Stadt wohnen, sind praktikable und platzsparende Möbel das A und O. Besonders beliebt in Sachen Funktionalität: der Wand- bzw. Klapptisch, den man nach Gebrauch leicht zusammenklappen kann. Das unterstreicht auch den Trend, dass man sich, im Gegensatz zu früher, im Jahre 2021 möglichst nicht die Wohnung zustellen will.

Fazit:

Auch 2021 werden wir viel Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbringen. Von daher ist es beinahe nötiger als sonst, sich seine eigene kleine Wohlfühloase zu erschaffen. Runde Möbel in sanften Farben oder in Naturtönen werden dabei 2021 eine Hauptrolle spielen. Wichtig wird in diesem Jahr zudem weiterhin sein, seinen Arbeitsplatz von seiner restlichen Wohnung deutlicher abzugrenzen. Um das funktionelle ein bisschen aufzufangen, wird dabei gerne zu Recht außergewöhnlichen, aber nicht aufdringlichen, Dekorationsartikeln entschieden, die auch gerne einen älteren Charme besitzen dürfen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.