Mietvertrag bei Trennung....????

Hier das neue Forum für alle Betroffenen der Hartz 4 Arbeitmarktreform.
Wenn Ihr Fragen zu Hartz 4 habt dann könnt Ihr hier im Forum sicher die passende Antwort finden. Fragen zum Arbeitslosengeld 2 Berechnungen Krankenversicherung Zuverdienst 1 EURO Jobs und vieles Mehr.
Nutz bitte das Forum rege.
Ich habe das Forum online gestellt am 18 April.
Jeder der sich im Hartz 4 Forum kostenlos registriert kann auch Antworten direkt an Seine E-Mail Adresse geschickt bekommen.

Ich hoffe das dieses Forum ein wenig bei den Vielen Fragen zu Hartz 4 Helfen kann.

Flunk ( Admin )

Moderatoren: DjTermi, Ziggi, Melinde

Antworten
Benutzeravatar
babydoll123456
Beiträge: 444
Registriert: 02.11.2006 16:19
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Mietvertrag bei Trennung....????

Beitrag von babydoll123456 »

Also .....

Mein Mann und ich wollen ja und trennen...Aber ich habe nochmal ne frage...

Wie läuft das mit dem Mietvertrag der jetzigen Wohnung.

Kann der Vermieter wenn mein Mann aus dem Mietvertrag rausgeht mich kündigen? Wir haben 3 Kinder...

Mein Mann würde auch im Mietvertrag bleiben aber bezahlt mir dann die Arge die Wohnung . Mein Mann und ich sind uns einig das ich mit den kindern auf jedenfall hier wohnen bleiben soll .

ich kann mir vorstellen das die arge bevor sie leistungen zahlt will das meinv mann aus der whg geht also aus dem mietvertrag.. aber er kann ja keine miete bezahlen da er ja dann abgemeldet ist und eine eigene whg hat...

Unterhalt würde er mir natürlich bezahlen....

liebe grüße
Bild
Benutzeravatar
DjTermi
Moderator
Beiträge: 3549
Registriert: 03.02.2006 17:08
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von DjTermi »

Hallo Babydoll123456,

Haben beide den Mietvertrag unterschrieben, können auch nur gemeinsam die Wohnung kündigen, es sei denn, ihr habt mit dem Vermieter etwas anderes vereinbart.

Der aus der Mietwohnung ausgezogene Ehepartner kann aus dem Mietverhältnis nur mit Zustimmung des Vermieters und des Ehepartners ausscheiden. Ein Anspruch gegenüber dem Vermieter auf Abgabe dieser Zustimmung besteht nicht. Ebenso besteht grundsätzlich kein Anspruch gegen den in der Wohnung verbleibenden Partner auf Zustimmung zur Kündigung der gemeinsam angemieteten Ehewohnung.


LG und alles gute...

Bei weiteren fragen stehe ich gerne zu verfügung..
Rechtsansprüche können aufgrund der hier gemachten Aussagen nicht begründet werden. Die im Text gemachten Darstellungen stellen nicht die offizielle Meinung der Bundesagentur für Arbeit dar und sind von ihr unabhängig entstanden. :!: Im Einzelfall erbringe ich keine Rechtsdienstleistungen, sondern gewähre lediglich Freundschaftshilfe.
Benutzeravatar
babydoll123456
Beiträge: 444
Registriert: 02.11.2006 16:19
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von babydoll123456 »

also die frage ist...

wenn mein mann noch im mietvertrag steht aber ausgezogen ist..also nicht mehr hier gemeldet ist und eine eigene whg hat die arge meine miete übernimmt...weil mein mann ja im mietvertrag steht...
Bild
Ziggi
Moderator
Beiträge: 1181
Registriert: 12.10.2009 16:18
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Ziggi »

Hallo Babydoll123456,


dein Mann sollte an Eudesstatt versichern das er asgezogen ist wegen der Trennung und evtl. den Mietvertrag der Neuen Wohnung/Zimmer/Räumlichkeit zum Beweis dazulegen....dann sollte das Amt dies auf jedenfall anerkennen das er nichtmehr da wohnt.
Naja auch die Meldebestätigung sollte schon Beweis genug sein.....

LG Siggi
Alles was ich hier wiedergebe sind erfahrungswerte, es Stellt in keiner weise Rechtsberatung dar.

Alles was das Herz begehr
ist glück, doch leben mehr.
Alles was der Staat dir giebt,
Du wirst von ihm nicht geliebt.
Antworten