Gerichtskostenbefreiung

Hier das neue Forum für alle Betroffenen der Hartz 4 Arbeitmarktreform.
Wenn Ihr Fragen zu Hartz 4 habt dann könnt Ihr hier im Forum sicher die passende Antwort finden. Fragen zum Arbeitslosengeld 2 Berechnungen Krankenversicherung Zuverdienst 1 EURO Jobs und vieles Mehr.
Nutz bitte das Forum rege.
Ich habe das Forum online gestellt am 18 April.
Jeder der sich im Hartz 4 Forum kostenlos registriert kann auch Antworten direkt an Seine E-Mail Adresse geschickt bekommen.

Ich hoffe das dieses Forum ein wenig bei den Vielen Fragen zu Hartz 4 Helfen kann.

Flunk ( Admin )

Moderatoren: DjTermi, Ziggi, Melinde

Antworten
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Gerichtskostenbefreiung

Beitrag von kettelmaus »

Hallo ihr Lieben
Habe heute mit einer Bekannten rumgestritten :roll:
Also es geht sich darum das Sie der Meinung ist das Sie als Hartz 4 Bezieherin in allen angelegenheiten ( Streit mit dem Vermieter) Gerichtskostenbefreit ist.
Ich habe dagegen gesprochen :?
Ich kann doch nicht als Hartz 4 Empfänger ein Gericht in anspruch nehmen wenn ich mit meinem Vermieter im Streit bin und das kostenfrei :roll:
Leute kann mir einer sagen wann ich Gerichtskostenbefreit bin und in welchen angelegenheiten :oops:

GLG Kettelmaus
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Benutzeravatar
DjTermi
Moderator
Beiträge: 3549
Registriert: 03.02.2006 17:08
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von DjTermi »

Hallo,
dein Bekannte kann ein Beratungsschein holen. Sie muss aber erklären dem Rechtspfleger worum es geht und dieser entscheidet noch bevor dein Anwalt oder ein Gericht etwas dazu sagen kann. Ob ein klage Sinn macht. Wenn der Rechtspfleger der Meinung ist, dass diese Klage unnötig ist, dann bekommst Sie den Beratungsschein auch nicht.
Wenn Sie den Prozeß verliert, muss sie die Anwaltskosten der Gegenseite bezahlen! Klage auf PKH gegen den Staat (z.B. gegen einen Hartz IV-Bescheid) ist ohne Risiko da das Amt nicht anwaltlich vertreten ist. Aber Klage gegen eine Privatperson kann auch für eine Hartz-IV-Empfänger sehr teuer werden.
Rechtsansprüche können aufgrund der hier gemachten Aussagen nicht begründet werden. Die im Text gemachten Darstellungen stellen nicht die offizielle Meinung der Bundesagentur für Arbeit dar und sind von ihr unabhängig entstanden. :!: Im Einzelfall erbringe ich keine Rechtsdienstleistungen, sondern gewähre lediglich Freundschaftshilfe.
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Beitrag von kettelmaus »

Danke Termi :wink:

Dann lag ich ja doch nicht so falsch :roll:
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Antworten