Ich habe es geschaft :o)

Hier das neue Forum für alle Betroffenen der Hartz 4 Arbeitmarktreform.
Wenn Ihr Fragen zu Hartz 4 habt dann könnt Ihr hier im Forum sicher die passende Antwort finden. Fragen zum Arbeitslosengeld 2 Berechnungen Krankenversicherung Zuverdienst 1 EURO Jobs und vieles Mehr.
Nutz bitte das Forum rege.
Ich habe das Forum online gestellt am 18 April.
Jeder der sich im Hartz 4 Forum kostenlos registriert kann auch Antworten direkt an Seine E-Mail Adresse geschickt bekommen.

Ich hoffe das dieses Forum ein wenig bei den Vielen Fragen zu Hartz 4 Helfen kann.

Flunk ( Admin )

Moderatoren: DjTermi, Ziggi, Melinde

Antworten
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Ich habe es geschaft :o)

Beitrag von kettelmaus »

Hallo Ihr Lieben ich habe es geschaft und habe jetzt nach 3 Jahren und 4 Monaten endlich einen Arbeitgeber gefunden < freu >
Am 01.10 fang ich an und es ist keine Zeitarbeitsfirma :D
Doch eine Frage quält mich :? wie ist es jetzt mit dem Oktober und meiner Miete und so,will am Montag mit dem Arbeitsvertrag zur Arge wird man mir sofort das Geld sperren?? Was muss ich machen um im Oktober zu Überleben :roll:
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Benutzeravatar
D_C
Beiträge: 543
Registriert: 23.02.2006 16:37
Wohnort: Eitorf

Beitrag von D_C »

Herzlichen Glückwünsch :) :)

Das freut mich echt total für dich, du hast dich ja auch echt durchbeissen müssen!

Und was den Oktober angeht, du gehst am Montag mit deinem Arbeitsvertrag in den Kopierladen, anschließend zur Post (und das schaffst du auch erst Dienstag) und dann machst du dir um den Oktober gar keine Gedanken. Dienstag ist der 30. dein Geld wird drauf sein und um alles andere, kümmert man sich anschließend.

Liebe Grüße
DC
Inmitten von Schwierigkeiten, liegt immer eine Insel von Möglichkeiten
Mama11
Beiträge: 8
Registriert: 27.10.2007 10:57

Beitrag von Mama11 »

Herzlichen Glückwunsch. :D
Viel Spaß bei deiner neuen Arbeit und vorallen viel Freude wenn der erste Lohn auf dem Konto ist.
Benutzeravatar
Ralf Hagelstein
Site Admin
Beiträge: 2337
Registriert: 11.12.2005 18:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Hagelstein »

Alles Gute für die neue Aufgabe! :D
"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz
Bild
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Beitrag von kettelmaus »

Hallo Ihr Lieben
Erst einmal Danke für eure Glückwünsche :!:
Werde euch aber auf jeden Fall treu bleiben !!!!!!!
D_C meinste nicht die werden mich am A.... kriegen wegen Betrug oder so ??
Hab ein wenig Angst doch ich brauche ja auch das Geld um den Oktober zu überbrücken,meno ist das schwer....
Das mit dem ersten Gehalt ist nicht schlecht es sind über 400 Euro mehr als wie jetzt und damit kann ich mir wieder etwas leisten :wink:
Guter Tip an alle sucht auch nach Arbeit in den Spalten wo ihr keine Ahnung von habt...

LG Petra
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
kleene36
Beiträge: 66
Registriert: 28.10.2005 20:01
Wohnort: Hessen

Beitrag von kleene36 »

Hallo Kettelmaus,
auch vom mir erstmal Glückwunsch.
Das sie dich an den A**** bekommen. denke ich weniger, wir haben das auch schon mal gemacht (April 08) und bekamen auch keinen Ärger.
Diesen Monat müssen wir es auch wieder machen, da meine Freundin zum 1.10 eine neue Arbeit hat und sie dann auch erst zum 15 November Geld vom neuen Arbeitgeber bekommt. Gibt halt Situationen in den man /Frau so handeln muss :)) Wir zahlen ja das übergezahlte Geld zurück und wollen uns damit nicht bereichern

Dir einen schönen Tag

LG
die Kleene
Wenn ihr denkt es geht nicht mehr,kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
buxi
Beiträge: 487
Registriert: 28.04.2006 17:31

Beitrag von buxi »

Hallo kettelmaus
auch ich wünsche Dir einen guten Start für Deinen Arbeitsplatz.
Bei mir lief es genau wie bei Dir, vor einem Jahr so.
Meine Vorgehensweise als der Vorwurf wegen Überzahlung kam:
Stellungnahme: Habe alle Veränderten Umstände wahrheitsgemäß und VOR Antritt der Arbeitsstelle dem Jobcenter mitgeteilt. Somit habe ich kein Verschulden an einer Überzahlung. (Es gibt ja inzwischen Gerichtsurteile, wenn Dir kein Verschulden nachgewiesen werden kann, ists das Problem der Arge und kann Dir nicht auferlegt werden in Form von Rückzahlung).
Danach kam der Beschluß der Arge für die Rückforderung wegen Überzahlung.
Gegen den hab ich fristgerecht Widerspruch eingelegt.
Dann kam die Aufforderung der Regionaldirektion-Finanzmanagemant der Arge, daß ich den überzahlten Betrag zurückzahlen soll.
Denen habe ich mitgeteilt, daß ich doch Widerspruch eingelegt habe und daß der Widerspruch aufschiebende Wirkung hat.
Daraufhin schrieb mir die SB des Jobcenters, daß sie "versehentlich" den Widerspruch nicht weitergeleitet hätte.
Seitdem habe ich bezüglich Rückforderung nie mehr was gehört oder gelesen. Das war vor einem Jahr. Muß aber auch dazu schreiben, daß der Widerspruch immer noch nicht bearbeitet ist. Hab also noch keine Ablehnung oder Zustimmung bekommen. Aber dieses ganze Jahr kann man dann nutzen um, im Falle einer Negativentscheidung, den geforderten Betrag anzusparen.
Ich hoffe mein Beispiel kann Dir weiter helfen.
Viel Glück wünscht Dir buxi
Benutzeravatar
D_C
Beiträge: 543
Registriert: 23.02.2006 16:37
Wohnort: Eitorf

Beitrag von D_C »

Hi Kettelmaus,

du begehst keinen Betrug, schließlich kopierst du deinen Arbeitsvertrag und reichst sofort eine Änderungsmitteilung ein. Das die Post nen Tag braucht und das beim Amt auch noch mal manchmal bis zu 5 Tagen braucht, bevor es angekommen ist wo es soll, hat ja auch keinen gestört wenn du nen dringenden Brief geschrieben hast, woll ;)

Gruß,DC
Inmitten von Schwierigkeiten, liegt immer eine Insel von Möglichkeiten
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Beitrag von kettelmaus »

Guten Morgen :D

OK werde es so machen :wink: v
Bin zwar nicht glücklich dabei aber um zu überleben bleibt mir ja nix anderes über,noch eine Frage habe ich :roll:
Habe mitte diesen Monats die übernahme der Nebenkosten 2007 eingereicht,würde das noch übernommen :?: :?:

LG Petra
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Benutzeravatar
Melinde
Moderator
Beiträge: 3532
Registriert: 05.11.2005 22:03

Beitrag von Melinde »

Hallo Petra
:D Das freut mich wirklich sehr für Dich. :D
Glückwunsch
Alles Gute und Viel Erfolg
in Deinem neuen Wirkungsfeld.
Liebe Grüsse
Meine Antworten stellen persönliche Ansichten und Meinung zu den Themen dar.
Sie sollen nicht als Rechtsberatung verstanden werden weil sie das nicht sind.
buxi
Beiträge: 487
Registriert: 28.04.2006 17:31

Beitrag von buxi »

Hallo, ich bins nochmal hab noch ne ganz interessante Information hierzu gefunden. Der Punkt-An und Aufrechnung bei Aufstockern! Da findest Du auch die Rechtsgrundlagen.

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/aktu ... fault.aspx

Gruß buxi
Benutzeravatar
babydoll123456
Beiträge: 444
Registriert: 02.11.2006 16:19
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

ich

Beitrag von babydoll123456 »

Natürlich auch von uns ( mir ) alles gute und viel glück im neuen Job :P
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Beitrag von kettelmaus »

Danke an alle :wink:
Ich werde wie geschrieben euch treu bleiben bin ja durch eine Arbeit nix besseres :!:

Hoffe noch vielen von euch wird es einmal genau so gehen....

Und Denkt immer dran wir sind nicht schlechter wie andere nur weil wir weniger Geld haben und uns nicht so kleiden wie Sie :roll:

Mensch ist Mensch ob reich oder arm !!!!!!!!!!!!!
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Benutzeravatar
babydoll123456
Beiträge: 444
Registriert: 02.11.2006 16:19
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

ich

Beitrag von babydoll123456 »

Tja leider geht es und trotz Arbeit nicht besser! gg :lol:
buxi
Beiträge: 487
Registriert: 28.04.2006 17:31

Beitrag von buxi »

Da kann ich mich babydoll nur anschließen.
rme
Beiträge: 248
Registriert: 29.05.2006 21:01
Wohnort: bei Düsseldorf

Beitrag von rme »

Das freut mich auch für Dich!

Sei mal ehrlich, das ist doch ein richtig befreiendes Lebensgefühl nicht mehr abhängig von der ArGe zu sein. Ganz davon abgesehen, das Dein "Selbstwertgefühlsbarometer" enorm angestiegen sein dürfte :D

Ich hab das bis heute noch nicht verstanden, warum die Bedürftigkeit sofort mit Aufnahme der Arbeit endet. Der erste Lohn kommt doch erst einen Monat später. Damit dürfte jedem völlig klar sein, das der Bedürftige einen Monat ohne Geld da steht. :roll:

Alles Gute und viel Erfolg und Spass bei deiner Arbeit.
"Wenn die anderen glauben, man sei am Ende, so muss man erst richtig anfangen"
Zitat von Konrad Adenauer

Meine Kommentare geben nur meine eigene Meinung wieder. Es ist nicht im Sinne einer Rechtsberatung zu verstehen.
Benutzeravatar
kettelmaus
Beiträge: 282
Registriert: 29.11.2006 10:23

Beitrag von kettelmaus »

Hi
Natürlich fühle ich mich befreit :)
Und nichts mehr mit der Arge zu tuen zu haben ist das beste....

Mir geht es schon aus dem Grund gut das Gefühl bekommen zu haben noch gebraucht zu werden !!

Werde jetzt zwar mehr als Hartz 4 haben doch ich werde versuchen weiter so zu leben wie bis jetzt,bei mir hat es geklappt :wink:
Die Würde des MENSCHEN ist unantastbar !!
Benutzeravatar
nonsens
Beiträge: 696
Registriert: 19.07.2006 21:42
Wohnort: Hannover

Beitrag von nonsens »

ich will mich auch noch hier reinmogeln und Dir Glückwunsch sagen zum *neuen* Leben ohne H4. Ist schön gelle ;)

Niemanden Rechenschaft ablegen, nicht ständig in der Beobachtung liegen und mit blödsinnigen Anträgen und Formularen zugeschickt werden lach*

Nein im Ernst, es ist wirklich schön, das einige noch Glück haben. Als mein Mann beim Jobwechsel mit dem Arbeitvertrag nach Hause kam und ich ausrechnete, ob wie *endlich* rausfallen, war ich mehr als erleichtert. Abmeldung und Winke Winke - gottseidank.

Und es geht uns wirklich besser, jetzt wo wir das Amt los sind.
Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder, ich bin kein Rechtsbeistand und habe eigentlich auch keine Ahnung
(Antworten können dauern, selten anwesend aus berufl. Gründen)
Antworten