Google
  Web www.flunk.de
Menue
[Impressum]
[Datenschutz / Cookie Hinweis]
Seitenübersicht

Werbung buchen

Werbeplätze


Forenübersicht
Thema Arbeitslosigkeit
Hartz 4
Hartz 4 Forum
Stellenanzeigen
Arbeitslosigkeit
Allgemeine Themen
Webspace
Geld machen
Bauchnabelpiercings
Filmkritiken
Fussball
Reiseversicherungen
Räuchern
Numerologie
Ufos
Autovermietungen
Datenrettung
Vaterschaftstest
3D Fernseh
Interview Fragetechniken
Muskelaufbaumittel
Zeitpunkt Taufe
Kunsthändler
Hausbetreuung
7th Heaven
Glasmalerei
Schönheitsoperationen
Kampfsportarten
Auto

Neue Kategorien:
Fitnessstudios
Weblogverzeichnis
Forenverzeichnis
Wiki Verzeichnis
Private Homepages
Kurze Artikel
Kurzvorstellungen
Produktbeschreibungen
Hobbymusiker
Webkataloge
Tagesmütter

Firmeneinträge nach Branchen
Raumgestaltung
Schwimmbadtechnik
Privatdetektive


Weitere Themen
Foren Beiträge
flunk.de Home
Homepage Erstellung
Gewalt durch Videospiele

Gewalt durch Videospiele



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Foren-Übersicht -> Spiele Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flunk
Site Admin


Anmeldedatum: 01.12.2005
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 02.12.2006 12:23    Titel: Gewalt durch Videospiele Antworten mit Zitat

Gewalt durch Videospiele

Nach dem Amoklauf in Emsdetten ist zum Thema Gewalt durch Videospiele eine rege Diskussion im Internet in vielen Foren und auch im realen Leben unter Politikern, Verbänden Vereinen und sonstigen mit Jugendarbeit beschäftigten Institutionen entfach.

Vielleicht sollte man hier im Forum auch mal eine Diskussion starten über den Zusammenhang von Gewalt im Realen Leben und Videospiele.

Einige Leser haben ja schon Angst das ihre liebsten Spiele eventuell auf einen Index landen und verboten werden könnten.
Das Spiel Counter Strike ist da sicherlich auch eines das zur Diskussion steht.

Es wäre schön wenn sich die Befürworter und die Gegner eines Verbots für gewisse Videospiele wie Counter Strike hier im Forum zu einer sachlichen Diskussion zum Thema Gewalt durch Videospiele treffen.

Grüße Flunk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Automatischer Eintrag. Infos zur Forennutzung






Verfasst am:     Titel: http://www.flunk.de/webkatalog/forum/


Erklärung zur Nutzung dieses Forums.
Unbedingt lesen
Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Ich habe dieses Forum als Plattform für eure Diskussionen zur Verfügung gestellt.
Ich selber habe nicht den Sachverstand zuverlässig auf alle Fragen zu reagieren.
Das müsst ihr schon selber machen und die Foren zum Erfahrungstausch nutzen.
Die Informationen die Ihr in den Beiträgen zu finden könnt sind nicht unbedingt verlässlich.
Wenn Ihr mehr Informationen zu einen bestimmten Thema sucht dann solltet Ihr auch in andere Quellen suchen.
Sachkundige Moderatoren könnte das eine oder andere Forum gut gebrauchen. Also wer möchte?
Grüße Flunk (der Webmaster )

Nach oben
gewenzelt



Anmeldedatum: 25.08.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 02.12.2006 15:16    Titel: Halbe Halbe Antworten mit Zitat

hallo,

also ich gebe dir teils teils recht zum einen kann natürlich durch solche spiele gewalttaten ausgelöst werden jedoch denke ich ist dies eine ausnahme die nur in fällen passiert in denen ein mensch probleme hat und die medien dann das problem auf die videospiele schieben

natürlich wird es auch menschen geben die durch solche spiele verrückt werden doch dann sind das die ausnahmen die sehr sehr sehr selten geschehen, meistens werden dann diese probleme die dieser mensch hatte wie zb geisteskrank oder auch andere auf die videospiele geschoben weil sonst keiner dafür verantwortung übernehemn will

und wie man gesehen hat hatte dieser junge schon davor videos gedreht in denen recht viel gewalt darin vorkam also kann das nicht nur alles von einem videospiel kommen (oder auch von mehreren)

ok natürlich ist das alles ansichtssache und meine ist eben das durch diese spiele warscheinlich kein mensch irgendwie auf die idee kommt amok zu laufen denn "normale" menschen sollten realität und videospielwelt unterscheiden können (es gibt natürlich auch ausnahmen und diese werden dann amok läufer)

also ich hoffe das ihr alle noch die realität von der welt der videospiele unterscheiden könnt und das ihr wisst wann es spaß ist ud wann es menschenleben gefährden könnte

denn damit ist nicht zu spaßen


mit freundlichen grüßen

gewenzelt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robindestroyer



Anmeldedatum: 19.11.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 17.12.2006 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube schon das man von zu viel Ballerspielen ´´verrückt´´ oder aggressiv wird. Aber dieser Typ wie in Emsdetten hat bestimmt 12 Stunden am Tag gespielt um zu ´´üben´´.

Ich glaube kaum das unser einst so lange spielt..
Wenn ich mal Lust auf Star Wars Battlefront 2 habe dann spiele ich vielleicht 30 Minuten bis 1 Stunde.

Die Typen wie in Erfurt und Emsdetten müssen wirklich psyschiche Probleme- oder einen übergroßen Hass auf Freunde oder Lehrer gehabt haben.

Ich glaube sie sind mit diesen Problemen nicht richtig umgegangen oder konnten diesem Druck nicht standhalten und haben sich ja auch selbst ermordet.

Grüße Robindestroyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Foren-Übersicht -> Spiele Forum Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 26204
Werbung
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ProfilProfil

LoginLogin

Benutzername:

Passwort:


RegistrierenRegistrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen
WEBKATALOG


´
Impressum | Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen