Google
  Web www.flunk.de
[Impressum] [Datenschutz / Cookie Hinweis]
Navigation
Foren Übersicht
Hartz 4

Alle Unterforen
Hartz 4 Forum
ALG1
Neureglungen
Stellenanzeigen
Schulden Forum
Ankündigungen Wichtiges


Off Topic Bereich
Neuigkeiten
Tauschen
Verschenken
Spartipps

Linkpartner:
Arbeitslosigkeit www.hartz4.info

Werbung auf www.flunk.de infos auf
www.lff-marketing.de

Webkatalog
Seitenübersicht


Werbung buchen

Werbeplätze



Weitere Themen
Allgemeines Forum
Suchmaschinen Themen
Dominikanische Republik
Homepage Erstellung
Arbeitslosen Forum: Zivildienst statt Hartz 4?

Zivildienst statt Hartz 4?



-> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen

 
     
 
Autor Nachricht
Goldesel



Anmeldedatum: 18.05.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.05.2011 10:20    Titel: Zivildienst statt Hartz 4?

Hallo Gemeinde.

Aktuell steckt die Politik in der Kriese. Keine Wehrpflichtigen mehr und somit ein Unterangebot an Zivilidienstleistenden.

Ist es rein rechtlich machbar, das man Bundesbürger die Hartz 4 erhalten nach dem alten Model des Wehrdienstes mustert und dann entsprechend entweder zum Zivil- oder Wehrdienst verpflichtet?

Warum die Idee?
Viele Hartz 4 Empfänger suchen eine Arbeit. Sie wollen das Gefühl bekommen gebraucht zu werden. Sie wollen mehr Geld erhalten als Hartz 4. Der Tagesablauf soll wieder strukturiert sein.
Der Vorteil:
Man muß sich keine Gedanken um eine warme Mahlzeit machen, da diese gestellt wird. Dazu sollte beim Dienst immer eine helfende Hand beiseite stehen, die bei den Bewerbungen hilft. Der Dienst sollte auf 12 Monate verpflichtet werden, und nach 6 Monaten sollte es mit einer 6 wöchigen Frist eine Sonderkündigungsrecht geben um einen neuen Job anzutreten. Das ist wichtig, damit man eine neue gewonnene Arbeitsstelle antreten kann. Die 6 Monate dienen zur Planungssicherheit.
Wer den Dienst verweigert, hat keinen Anspruch auf Sold und bekommt somit kein Geld.
Ausgeschlossen sind Menschen die durch den Amts-/Musterungsarzt als dienstuntauglich eingestuft werden. Für alleinerziehende Eltern muß ein Einsatz in der Nähe möglich sein oder eine andere Lösung geschaffen werden. Es ist ja erst nur eine Idee.

Weitere Vorteile der Verpflichtung:
Man gekommt eine neue Sichtweise, welche möglichen Berufe noch offen stehen. Gerade bei der Bundeswehr. Vielleicht sogar Ausbildungsperspektiven? Der Sold mit allen Zulagen sollte höher als Hartz 4 sein.

Hierbei soll auf keinen Fall der Dienst an der Waffe favorisiert werden. Beide Bereiche benötigen Leute und jeder Hartz 4 Empfänger kann entscheiden, in welche Richtung er/sie sich verpflicheten möchte.
Somit würde man wieder Menschen mit Motivation gewinnen, die sich die Richtung aussuchen können.
Sanktionen sind in der Regel nicht notwendig, da sie sich verpflichten etwas zu tun.
Prozentual gering ist die tatsächliche Quote der Hartz 4 Arbeitsverweigerer (Was viele kaum glauben wollen). Aber auch diese Totalverweigerer würde man mit der Verpflichtung zur Arbeit bewegen. Somit würde Harz 4 einen besseren Ruf bekommen. Denn die wenigen Arbeitverweigerer ziehen die vielen motivierten Leute in einen schlechten Ruf, was sehr schade ist.

Alle zwei Jahre soll wieder die Verpflichtung anstehen. Alleine auch um beide Seiten kennen zu lernen, falls man z.B. im Zivildienst nicht seine Erfüllung gefunden hat.

Daher ist die Frage. Ist das rein rechtlich / grundgesetzmäßig realisierbar?

Gruß

Goldesel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.hartz4.info automatische Forenwerbung






Verfasst am:     Titel: Werbung


Forenregeln

Wichtiger Hinweis zur Nutzung dieses Forum. Bitte lesen
01.02.2007 Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Grüße Flunk

Nach oben
Ziggi
Moderator


Anmeldedatum: 12.10.2009
Beiträge: 1181
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.05.2011 13:55    Titel:

So ich hab dann mal diese thema in den bereich verschoben in den es gehört!

Politische diskusionen gehören in dieses Forum und nicht in den ALG4 bereich, dafür ist eben hier der platz.....
_________________
Alles was ich hier wiedergebe sind erfahrungswerte, es Stellt in keiner weise Rechtsberatung dar.

Alles was das Herz begehr
ist glück, doch leben mehr.
Alles was der Staat dir giebt,
Du wirst von ihm nicht geliebt.


Zuletzt bearbeitet von Ziggi am 18.05.2011 13:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ziggi
Moderator


Anmeldedatum: 12.10.2009
Beiträge: 1181
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.05.2011 13:56    Titel:

Hallo Goldesel,

ich kann es nicht fassen wie man auf solch eine Idee kommt......

Es ist rein rechtlich nicht möglich, liess dir bitte da mal das Grundgesetz Artikel 12 und 12a durch.....
das würde ALG2 Empfänger diskriminieren....

Wichtiger wäre das dire Politiker endlich dafür sorgen würden,
das es wieder richtigen Lohn füpr richtige Arbeit gäbe, das auch genug Arbeit für alle da wäre....und ich bitte in diese überlegung auch einzubeziehen, das der überwiegende Teil der ALG2 Empfänger sogenannte Aufstocker sind, was ja auch heisst: Sie gehen Arbeiten für einen Hungerlohn mit dem man nicht Leben ...geschweigedenn eine Familie ernähren kann!

Und genau hier müsste die politik sich mit ihren ansichten ändern.....

Denk mal darüber nach.....


Gruß Ziggi
_________________
Alles was ich hier wiedergebe sind erfahrungswerte, es Stellt in keiner weise Rechtsberatung dar.

Alles was das Herz begehr
ist glück, doch leben mehr.
Alles was der Staat dir giebt,
Du wirst von ihm nicht geliebt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
19.04.2005
Ich möchte hier noch mal auf den Vorteil der kostenlosen Registrierung hier im Forum hinweisen.
Registrierte Benutzer bekommen neben vielen anderen Funktionen auch automatisch eine Nachricht wenn eine Antwort auf einen Forenbeitrag eingegangen ist.

Hier könnt Ihr euch kostenlos registrieren --> Registrieren

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     -> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen  
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Index Übersicht

Anzeigen

Login für Hartz 4 Forum
Benutzername:

Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: Profil

Nachrichten Ordner
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen

Forum Durchsuchen
Registrieren


Empfehlungen
 
 
Hier die Übersicht der alten Seiten im Hartz 4 Forum seit dem 18.04.2005


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 31731


Fußzeile: Impressum - Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen