Google
  Web www.flunk.de
[Impressum] [Datenschutz / Cookie Hinweis]
Navigation
Foren Übersicht
Hartz 4

Alle Unterforen
Hartz 4 Forum
ALG1
Neureglungen
Stellenanzeigen
Schulden Forum
Ankündigungen Wichtiges


Off Topic Bereich
Neuigkeiten
Tauschen
Verschenken
Spartipps

Linkpartner:
Arbeitslosigkeit www.hartz4.info

Werbung auf www.flunk.de infos auf
www.lff-marketing.de

Webkatalog
Seitenübersicht


Werbung buchen

Werbeplätze



Weitere Themen
Allgemeines Forum
Suchmaschinen Themen
Dominikanische Republik
Homepage Erstellung
Arbeitslosen Forum: krankenversicherungspflicht

krankenversicherungspflicht



-> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen

 
     
 
Autor Nachricht
Gandolf



Anmeldedatum: 13.02.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 19:47    Titel: krankenversicherungspflicht

Wie ich grade lese ist man ja seit neustem GEZWUNGEN Krankenversichert zu sein!???

http://www.mdr.de/mdr-info/verbrauchertipps/4463678.html

Man man! Langsam gehts echt los!!!

Ist man jetzt also auch quasi gezwungen sich immer in Alg2 zu melden.
Allein kann man das ja nicht zahlen.

Da stellt sich mir gleich die nächste Frage.
Was macht einer dem Alg2 auf 100% gekürzt wird?
Mal davon abgesehen wie er sonst klarkommt.
Kommen dann noch 100 Euro jeden Monat zusätzlich dazu.
Wie soll das gehen?

Mal ganz davon abgesehen das ich es für rechtlich äußerst bedenklich halte jemandem eine Rechnung über 100 Euro im Monat über etwas zu stellen das er nicht will, sich nicht leisten kann und unter umständen noch nichtmal in Anspruch genommen hat./nehmen konnte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.hartz4.info automatische Forenwerbung






Verfasst am:     Titel: Werbung


Forenregeln

Wichtiger Hinweis zur Nutzung dieses Forum. Bitte lesen
01.02.2007 Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Grüße Flunk

Nach oben
DjTermi
Moderator


Anmeldedatum: 03.02.2006
Beiträge: 3549
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 20:09    Titel: Re: krankenversicherungspflicht

Gandolf hat Folgendes geschrieben:
Was macht einer dem Alg2 auf 100% gekürzt wird?

Wenn jemand es soweit schafft, dann sollte er auch selbst zu sehen wie er klar kommt. Bis man dahin kommt muss schon viel passieren !
Und jemand der kein ALG II haben möchte wird ihm das nicht aufgezwungen, wenn er kein ALG II haben möchte muss er halt auch zu sehen wie er die Pflichtversicherungen bezahlt bekommt; oder habe ich da was falsch verstanden. Shocked Shocked
_________________
Rechtsansprüche können aufgrund der hier gemachten Aussagen nicht begründet werden. Die im Text gemachten Darstellungen stellen nicht die offizielle Meinung der Bundesagentur für Arbeit dar und sind von ihr unabhängig entstanden. Exclamation Im Einzelfall erbringe ich keine Rechtsdienstleistungen, sondern gewähre lediglich Freundschaftshilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gandolf



Anmeldedatum: 13.02.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 20:28    Titel:

Was heißt weit treiben?
Er muß wenn ich das richtig verstanden habe nur nicht bereit sein jeden Job anzunehmen.
Was ich persönlich völlig ok finde wenn man das nicht macht.

Zumal ich es ohnehin nich für Grungestz konform halte Leistungen um 100% zu kürzen.
Der Staat hat eine Sorgfaltspflicht seinen Bürgern gegenüber.
Ob er will oder nicht.
Jemandem die Grundsicherung zu entziehen geht damit nicht konform.
Zumal es auch noch den Straftatbestand der unterlasenen Hilfeleistung erfüllt.
Du darfst niemanden verhungern, erfrieren, Not leiden lassen.
Ob du nun meinst das der das verdient hat oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Aber hier geht es um etwas anderes.

Du wirst seit neustem GEZWUNGEN Krankenversichert zu sein.
Beispiel.
Ich habe 10 Tausend Euro, bin momentan Arbeitslos und möchte kein Hartz benatragen.
Nehmen wir an ich kann bei den Eltern oder einer Freundin Leben und bin sehr sparsam und komm mit 100-200 Euro im Monat aus.

Hätte ich das zb 2007 gemacht dann wäre ich nun GEZWUNGEN (ob ich will oder nicht) eine Krankenversicherung abzusdchließen.
GEZWUNGEN!
Die 100 Euro aufwärts im Monat kostet!
Und der Oberhammer! Ich müßte sogar noch Nachzahlen für die Monate die ich ILLEGALERWEISE nicht Krankenversichert gewesen bin.
Ich müßte als mal eben 1200Euro für 2007 nachzahlen für etwas das ich nicht wollte und obendrein noch nichtmal nutzen DURFTE!
Ist eine absolute Frechheit und beschneidung der Bürgerrechte.
Wenn ich nicht Krankenversichert sein will dann bin ichs nicht.
Erstrecht nicht wenn ichs mir nicht leisten kann.

Kannst du ja in dem Bericht lesen.
Du bist also in Zukunft GEZWUNGEN 100 Euro oder mehr jeden Monat zu zahlen.
Egal wie deine Umstände sind oder ob du das willst oder nicht.
Sogar RÜCKWIRKEND wenn du es mal nicht bist.
Finde das eine BODENLOSE Frechheit.
Wenn schon Zwangsversicherung dann MUSS die Gratis sein für alle unter einem bestimmten Mindesteinkommen.

Kannst doch niemanden mit Einkommen Null und Vermögen Null dazu verdonnern 100 Euro im Monat zu zahlen auf gedeih und verderb.
Wenn du es nicht zahlen kannst häuft sich ein Schuldenberg an ohne das du was getan hast.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 03:01    Titel:

Da ging mir grade ein "Penner" durch den Kopf.

Das bedeutet praktisch das einer der jetzt 8 Jahre unter der Brücke lebt und dann tatsächlich das Ruder rumreist und einen Job findet.
Sich dann bei der Krankenversicherung meldet jetzt mitgeteilt bekommt das jetzt nicht etwa alles wieder toll ist, sonder das er 10000 Euro Schulden hat weil er die Krankenversicherung (die er nicht hatte) für die letzten 8 Jahre nachzahlen muß.

Also mir fällt da nichts mehr ein.
Wenn schon Zwangsversicherung dann kostenlos für Leute unter einem gewissen Vermögen / Einkommen.

Darf doch alles langsam nimmer wahr sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Confused



Anmeldedatum: 31.07.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 05:24    Titel:

tja Gandolf, und leute wie du sind dann die ersten die z.b. bei einer kostenintensiven erkrankung und sei es "nur" ein Beinbruch, der ja logischerweise behandelt werden muss und der jedem von uns in jedem moment des Tages passieren kann nach Pflege und Gesundung schreien, wer bezahlt dir denn dann die Kosten ? bezahlst du die selber von deinem erspartem das dann ca in 3-4 Tagen weg ist ?

lg

C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 12:48    Titel:

OMG
Es ist echt schlimm!!!
Die Leute kapieren einfach nicht worum es geht un argumentieren gegen sich selbst:)
Selbst im Hartz Forum kommen noch solche "SORRY" TOTAL BESCHEUERTEN
Antworten!


Deine Total bescheuerte herangehensweise öffnet den Weg für ALLES!
Für eine Welt in der du sicher nicht leben willst.
Sowas nennt man Todschlagargument.

Dann lassen wir Skifahrer in zukunft extra zahlen, wer Sport machen will zahlt auch extra usw usw.
Montieren wir uns ne Kamera auf den Kopf und unser Gott , Pappa Staat schaut ob alles ok ist und was wir extra zahlen müssen.
Laß dir nicht so nen quatsch verkaufen und noch schlimmer! Erzähl ihn nicht.

Davon das die ärmsten der armen zu Notgeschichten gehen und die AKUT behandlung gratis in kauf nehmen ist nicht das geringste verloren.

Das sind nunmal die Grundpfeiler einer Sozialen halbwegs normalen Gesellschaft.
Was machen wir als nächstes?
Behandelt der Notarzt das Verkehrsopfer nimmer mit den Worten "hat sich ja nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten".

Eine Pflichversicherung / Pflichtabgabe in dieser Höhe, Rückwirkend und für JEDEN, egal wie arm gabs NOCH NIE!
Das nimmt langsam Bimensionen an.
Furchtbar!
Und mit genau so dummen Sprüchen machst du es dir selbst kaputt.
Wenn die Topverdiener so nen scheiß erzählen ist das schon schlimm genug das sie nicht die nötige weitsicht haben.
Die betrifft das auch indirekt..nur später!
Aber das man sowas nun schon im Hartz Forum liest! JUNGE JUNGE

Schau dir mal diesen Film an.
LINK UNTEN
Aufmerksam und GANZ genau.
Von Anfang bis Ende.
Am besten 2-3 mal damit du ihn auch in vollem Umfang verstehst.
Dann begreifst du vielleicht nen bißel was und unterlässt solche (sorry) dummen Kommentare künftig.
Hoffe ich zumindest schwer für uns alle.
Wenn das nämlich nicht langsam mal von einer relevanten Masse verstanden wird steuern wir auf ein Problem zu das du dir nicht im Ansatz vorstellen kannst.
Und du bist hochgradig mit Schuld (mit solchen Sprüchen).

den zweiten film im ersten beitrag anklicken
http://jawl.de/geheim/viewtopic.php?f=7&t=10&p=10#p10
http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=-2537804408218048195

Hoffe du schaust den Film ersthaft und begreifst ihn auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babydoll123456



Anmeldedatum: 02.11.2006
Beiträge: 444
Wohnort: Ahrensburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 13:09    Titel: also

mal wieder ich und mein senf.......lach

finde es gut das jeder krankenversichert sein soll bez. muss!

mein mann war es ne zeit nicht und wir müssen seit jahren eine krankenhausrechnung zahlen ( kieferbruch)!!

also in manchen ländern wünschen sich leute doch so ein system .....

klar müssen wir 10 euro bez aber mehr auch nicht!!!

oder habe ich da jetzt was falsch verstanden??

ganz erlich kämme für mich auch gar nicht in frage nicht vers. zu sein!!

wenn man krank wird besteht man ja auch auf sein recht geheilt zu werden!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
babydoll123456



Anmeldedatum: 02.11.2006
Beiträge: 444
Wohnort: Ahrensburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 13:16    Titel: ich

wieso hat der staat die sorgfaltspflicht ??

verstehe ich nicht!

man hat doch dann auch die pflicht arbeiten zu gehen wenn es möglich ist!!
man muss doch was eigenes aufbauen und nicht immer nur auf andere zählen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 18:14    Titel:

10 Euro Smile
schön wärs;)

Also zum ersten.. du verstehst da einiges nicht. aber das ist nicht schlimm..
schlimm ist es wenn man sich nicht informiert und es nicht versucht.

also zum ersten.
den spruch mit den anderen ländern die sich was wünschen:)
die zeiten sind schon lange vorbei.
das hast du vor 20-30 jahren sagen können wo alles bezahlbar war und man "kostenlos" die goldkrone bekommen hat.
heute zahlen wir so viel wie nie zuvor, bekommen aber kaum noch was.

ich wäre mittlerweile froh wenn ich in ner bananenrepublik leben würde.
da würde ich zwar nichts bekommen hätte aber auch meine ruhe von den verbrechern.
und auf der ganzen welt bekomme ich eine fürstliche krankenversicherung für weit weniger als bei uns die gesetzliche kostet.

wie ich schon sagte..das jeder krankenversichert ist TOP!
aber nicht zwangsbezahlung von JEDEM obendrein nachträglich.
wenn krankenversicherung für alle dann muß die halt kostenlos sein für leute die weniger haben als hartz..
ganz einfach..
jemanden der nichts hat kannst du nicht 100 euro zwangskosten im monat in rechnung stellen und dies sogar noch nachträglich VOLL für nicht erbrachte leistungen einfordern.

das ist eine schuldenfalle für die ALLER kleinsten.

ja du verstehst was ganz falsch.
nicht jeder bekommt eine krankenversicherung sonder jeder MUSS dafür bezahlen.
in verbindung mit hartz 4 ist das quasi die einführung der zwangsarbeit.

nimm zb den oben beschriebenen penner.
der muss krankenversichert sein und muss dafür bezahlen.
wenn er einfach unter seiner brücke leben "will", nie zum arzt geht, keine krankenversicherung hat und irgendwann doch wieder einen job will/bekommt (nach zb 8 jahren)...
tischt ihm die krankenversicherung eine rechnung von 10 000 Euro auf!
für nichts!
er hatte noch nichtmal eine. er muß für 8 jahre rückwirkend VOLL bezahlen!!!

das bedeutet du mußt also einen job haben, hartz 4 oder reich sein.

anders geht es jetzt nimmer weil komme was da wolle du zahlst minimum 100 euro im monat krankenversicherung.

wenn nicht häuft sich ein gigantischer schuldenberg an ohne das du etwas konsumiert oder genutzt hast.

zwang ist niemals gut!
wir sind erwachsene menschen!
wir brauchen niemanden der uns etwas vorschreibt.
und schon garnicht wenn wir nichts von denen wollen (wie der penner zb).
der will seine ruhe von denen und schluß.

ob das gut ist oder nicht sei dahin gestellt!
es ist aber sein verdamtes recht!

führsorgepflicht!
NATÜRLICH hat der staat seinen bürgern gegenüber eine führsorgepflicht.
er MUSS im zweifel für sie sorgen.
deshalb gibt es im knast essen krankenbehandlung, tv, bücher, weiterbildung usw usw.
wenn du im ausland sitzt, heim willst und kein geld hat MUSS deutschland dich heimfliegen.

wenn du im ausland entführt wirst oder sonstige probleme hast MUSS deutschland alles in ihrer macht stehende tun um das zu regeln.

du mußt steuern zahlen und dich an gewisse gesetze halten und der staat hat die VERPFLICHTUNG sich um dich zu kümmern wenn du das nicht selbst kannst oder es dir schlecht geht.

warum du das nicht kannst oder ob du selber schuld dran bist ist vollkommen uninteressant.. es ist seine PFLICHT.

genau wie es deine Pflicht ist steuern zu zahlen ob du willst oder nicht.

er muß sich ja an sein grundgesetz halten..

GRUNDGESETZ
Artikel 1
1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.


Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Artikel 12
(1) Alle Deutschen haben das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen.
(2) Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht.
(3) Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig.

Artikel 13
(1) Die Wohnung ist unverletzlich.


desweiteren stehen dinge im gesetz wie

- und es gibt für JEDEN BÜRGER und den staat im besonderen eine PFLICHT zu helfen wenn jemand in not ist.

stichwort UNTERLASSENE HILFELEISTUNG

diese unterlassene hilfeleistung kann sogar in den bereich der fahrlässig in Kauf genommen KÖRPERFERLETZUNG und vogar des fahrlässig in Kauf genommen TODSCHLAGS gehen.

wenn dich in deutschland jemand verhungern oder erfrieren lässt ist dies
fahrlässig in Kauf genommer TODSCHLAG
unterlassene hilfeleistung sowieso..

da gibt es kein "selber schuld".
_________________
JAWL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babydoll123456



Anmeldedatum: 02.11.2006
Beiträge: 444
Wohnort: Ahrensburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 18:24    Titel: ups

ja aber wenn jemand arbeit verweigert obwohl es welche gibt dann hat er doch selber schuld!!

warum soll der staat dann trotzdem aufkommen!

was meinst du wenn jeder so denken und handeln würde und alles für selbstverständlich halten würde! lol !!!!

Mein Sohn war auch dank seinen vater 5 monate nicht vers.... ich brauchte gar nix nachzahlen obwohl wir zum arzt gegangen sind!

und wie geht es bitte weniger als harz 4 zu haben?

und was ist bitte wenn man sich nicht krankenversichern will und dann doch einen bruch hat! Dann muss er es doch auch bez.... wie will er das bitte machen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 18:41    Titel:

weil das so im grundgestz steht;)
laß dir da nicht so populistische sachen erzählen..
wenn dir nicht gefällt was mit deinen steuergeldern passiert kannst auch nicht sagen "selber schuld wenn ihr nichts anständiges damit macht zahl ich euch auch nichts".

es gibt nunmal diese verpflichtung und da haben sich schlaue menschen etwas dabei gedacht das es diese gibt.

ein selber schuld gibts da nicht.

und job ist ja nicht gleich job...

wenn wir so anfangen arbeiten wir bald alle (achtung metapher) im steinbruch für ne warme suppe.

der staat NIMMT dir ja auch vieles, dafür hat er auch was zu bringen..

normal wäre es (von mutter natur aus) so das du überall hingehen kannst,
dir ein unterkunft baust wo es dir gefällt, die äpfel vom apfelbaum nimmst, tiere , fische jagst usw.
dieses recht nimmt dir der staat.

du darfst nimmer einfach hingehen und dir ein haus bauen wie es dir gefällt und es eigentlich dein gott gegebenes GRUNDRECHT ist (wie das von jedem anderen lebewesen auch).
du darfst auch nichtmehr losgehen und einfach jagen, angeln oder sonstwas..
dafür gibt es halt heute das recht das er sich um dich kümmern muß.
seh es wegen mir als entschädigung.

mal ganz davon abgesehen (auch wenn das nicht relevant ist).
job ist nicht gleich job;) einen wirklich anständigen job würde wohl kaum einer ablehnen;) es geht da ja mehr darum das wir uns nicht versklaven lassen.
aber wie gesagt..das spielt keine rolle.
nur so am rande..


und auch wenn uns das gern eingeredet wird..
aber in einer zeit voller high tech, automatisierung..
wo alles von alleine geht und ein einziger bauer 1000 menschen versorgen kann sollte man sich vielleicht auch nicht den bären aufbinden lassen das ein dach über dem kopf und das billigste denkbare essen aus der massenproduktion eine besonders tolle leistung ist..besonders in einem der reichsten länder der welt..
das aber auch nur am rande.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babydoll123456



Anmeldedatum: 02.11.2006
Beiträge: 444
Wohnort: Ahrensburg

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 19:02    Titel: ich

erlich.... da fällt mir nicht viel zu ein!!

mir wurde immer gesagt geh arbeiten ....
so bin ich groß geworden.....

mein mann geht auch für einen hungerlohn arbeiten! aber er macht es gerne!!

nützt ja auch nix muss ja ! außerdem sage ich meinen kindern lieber papa geht arbeiten ! ist ja auch ne art vorbild!!

wenn ich zu 100% arge bez. bez. ich doch keine steuern.... klar tabac u.s.w!! aber ich habe das geld ja auch nicht selber verdieht !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 19:12    Titel:

richtig, wird uns von klein auf als "normal" verkauft.
schau mal den film den ich oben gepostet habe.. da wird sehr vieles SEHR gut und einfach erklärt..obwohl es sehr komplexe themen sind.

es spricht auch nicht gegen arbeiten.. nicht falsch verstehen..
ich will nicht sagen das wir künftig alle auf dem sofa liegen müssen.

was ich aber noch viel weniger will ist das sich einige wenige ein leben im superluxus machen und wir "im steibruch" arbeiten (quasi versklavt sind) und denen ein leben im super luxus ermöglichen.
und am besten noch danke sagen weil wir einen "job" und ein schlechtes essen vor die füße geworfen bekommen haben.

ist immer auch eine frage der denke..
der haussklave war vor 100-200 jahren auch super happy Smile
der meister war ja soooo gut zu ihm:)
die anderen drausen auf dem feld hatten es so viel schlimmer.
was für ein guuuuter mensch Wink
der dachte auch er hat das non plus ultra erreicht Wink
und hätte für seinen "großzügigen" meister wahrscheinlich gemordet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Typhoon



Anmeldedatum: 29.05.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.02.2008 21:15    Titel:

Hallo Kayelicha,

ich gebe dir völlig recht!

Dieses Land ist dabei sich in eine 2-Klassengesellschaft
zu wandeln, bald gibt es nur noch Reiche und Arme.

Während die Reichen einen dekadenten Lebensstil an den
Tag legen, werden die Armen gerade noch mit dem absolutem
Minimum "am Leben erhalten" und mit ununterbrochener
Medienbeeinflussung "unter Kontrolle gehalten".

Brot und Spiele für das niedere Volk!

Der kleine Schritt zur Sklaverei ist nicht mehr weit und diesmal
geschieht es unter dem Deckmantel des Sozialsystems, wenn
behauptet wird, dass jede Arbeit besser als keine Arbeit ist.

So kann man bequem die Löhne auf ein existenzgefährdenden
niveau drücken, das Arbeitsrecht aushebeln und bald selbst
die Menschenrechte missachten. Der Arbeiter kann sich kaum
wehren.

----------------

P.S. Habe mir übrigends das Video angesehen und finde es genial!

LG
Typhoon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nadine Sch.



Anmeldedatum: 21.08.2006
Beiträge: 74
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 15.02.2008 21:29    Titel:

Hallo,
also verstehe ich das richtig?^^
Beispiel:
Ich, geschieden mit meinem Lebenspartner zusammen lebend, der aber nur sehr wenig verdient aber noch genug um kein hartz 4 zu bekommen, habe 2 Kids (4 + 7) die in der Familienversicherung ihres Erzeugers sind.
Wenn ich nun keinen Job habe (mit 2 Kids schon was schwer einen Halbtagjob zu finden, selbst ein Putzjob ist unfindbar -.-) und mir also keine krankenversicherung leisten kann und auch NICHT zum Arzt gehe....nach einem halben Jahr durch ein Wunder einen Sozialversicherungspflichtigen Job finde...muss für das vergangene halbe Jahr nachzahlen, obwohl ich keine Leistung erhalten habe ????

LOL wo sind wir denn?

Da zwingt der Staat ja einen förmlich heiraten zu gehen......armes Deutschland...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 15.02.2008 23:49    Titel:

genau so sieht es aus..
du siehst das vollkommen richtig.
das ist stand der dinge!
du kannst es drehen wie du willst du mußt in zukunft 100 euro MINIMUM für die krankenversicherung zahlen..
und 100 euro sind es nur dann wenn du KEIN einkommen hast..sonst wird es natürlich mehr Wink

wenn du also keinen job oder hartz hast ..selber zahlen bzw schuldenberg.
komme was da wolle.

wenn du es nicht kannst häuft sich ein schuldenberg an den du irgendwann abzahlen mußt.
nun kann man noch sagen..
nunja..immerhin kann man jemandem der unter 1000 euro verdient sowieso nichts wegnehmen.
aber die schulden bleiben..
es wird dir also die chance genommen JEMALS wieder richtig gut da zu stehen..
wenn du zb 10 jahre später erbst wird gepfändet Wink

aber wir können durchatmen;)
man überlegt in der großzügigen politik gerade das man kostengünstige "finanzierungen" anbietet Wink
du darfst also wahrscheinlich über 20 jahre abzahlen wenn du es tatsächlich schaffst aus der armut raus zu kommen:)
WAS für ein großzügiges geschenk Smile
ACHTUNG SARKASMUS Wink

ich konnte es auch kaum glauben als ich diesen neuen meisterstreich gehört habe.
sie hauen ja fast täglich einen dicken nagel ins grungesetz und die bürgerrecht.
ABER SOWAS HEFTIGES hab ich in deutschland schon lange nimmer gehört.

wir sind schon längst in der 2 klassen gesellschaft.
was hat men denn heute noch?
versuch mal einen job mit über 1500 netto zu bekommen.
das ist selbst mit einem guten studium schwer.
und was sind 1500 euro schon.
davon kannst du die normalen rechnungen zahlen, einen gebrauchten kleinwaagen fahren und für alter und krankheit ETWAS vorsorgen.
viele sagen jetzt (ist doch toll).

eure bescheidenheit ehr euch. aber wir reden hier gerade von einem menschen der die BEST DENKBARE ausbildung in einem der 10-20 reichsten länder der welt in einer HIGH TECH welt hat.
da ist das nun wirklich nicht grade das non plus ultra wenn man sich grade so mit dem billigsten zeug durchschlagen kann.

man darf nicht vergessen das es noch nicht so lange herr ist da konnte man mit einem schlechten volkschulabschluß weit mehr erreichen.
und damals gab es weit weniger high tech und automatisierung.

junge menschen die sich aus eigener kraft ein eigenheim finanzieren können gibts heute quasi gar nicht mehr.
ein haus kostet minimum 200-300t euro und du benötigst locker 50-100t eigenkapital.
wer kann diese summe bitte ansparen bei den gehältern und diesen kosten?
und so was bombastisches ist es ja auch nicht sich mit 20-40 jahren arbeit ein haus zu erarbeiten oder????
wenn das heute nicht mal mehr akademiker können..
das kriegst du heute höchstens noch hin wenn du erbst oder dir deine eltern helfen.
ansonsten mußt 3000 netto aufwärts verdienen.
und selbst mit 3 t ist es nicht grade ein kinderspiel.
wer, mit einem neuen arbeitsvertrag, verdient das?
meiner meinung nach sind wir längst in der sklaverei.

und jetzt gehts RICHTIG los.

brot und spiele!
genau;)
nur das es heute keine gratis spiele mehr gibt Smile
und selbst um das brot (hartz) muß man wie man hier oft sieht nicht selten kämpfen Wink

außer tv kucken kann doch die masse kaum noch was machen und selbst das kostet mittlerweile recht anständig (trotz dauerwerbung).

es ist übriegend schon geplant das demnächst (durch das neue digital tv) fast alle sender zum pay tv werden..
das wird also auch wieder DEUTLICH teurer.

schön das dir der film gefallen hat.
der andere in diesem thread (money as dept) ist auch sehr gut und behandelt den punkt mit dem geldsystem genauer als der andere.

ansonsten gibts da auch andere weitere gute filme.
umschauen , informieren und standhaft werden.
es liegt an uns etwas zu ändern.
das können wir nur wenn wir ihnen auf die finger schauen, geschlossen vorgehen und uns nicht mit allem abfinden.

ganz schlimm sind sprüche wie "ist halt so - oder machen können wir eh nix).

stark bleiben und den jungs zeigen das man mit onkel tom nicht alles machen kann Wink

wünsche allen viel glück und ein schönes wochenende
_________________
JAWL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Hagelstein
Site Admin


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 2337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.02.2008 23:57    Titel:

Am Rande muß ich in meiner Eigenschaft als Moderator darauf hinweisen,
daß der Betreiber dieses Forums (im Gegensatz zu mir persönlich Wink ) in diesem Forum keine politischen Diskussionen billigt.

Ich bitte dies weiterhin zu berücksichtigen. Danke.
_________________
"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 16.02.2008 00:23    Titel:

Na dann hör ich auf..
will ja niemand stören...
wer eine solche diskussion möchte darf dem gern auf jawl.de nachkommen..
ist nichtmal eine anmeldung erforderlich oder in deinem nicht zu verachtenden peng forum;)
da darf man über alles reden und es ist jede meinung willkommen.

ich bin mal so frei und mache einen extra thread nur für euch..
da empfehle ich mal etwas basis information in film form..
zum einstieg;)
und reden darf man da wie erwähnt über alles Wink
http://jawl.de/geheim/viewtopic.php?f=3&t=194#p771

und dann höre ich auf zu spamen Very Happy

PS: ich möchte aber noch erwähnt haben das ich hartz 4 problematiken, arbeitslosigkeit und politik für schwer trennbar halte.
_________________
JAWL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Hagelstein
Site Admin


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 2337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.02.2008 00:35    Titel:

Kayelicha hat Folgendes geschrieben:
PS: ich möchte aber noch erwähnt haben das ich hartz 4 problematiken, arbeitslosigkeit und politik für schwer trennbar halte.


So sehe ich das auch. Wink
_________________
"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kayelicha



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 16.02.2008 06:55    Titel:

den muß ich noch loswerden

http://www.youtube.com/v/LvmePAcLPD0 Laughing
_________________
JAWL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
19.04.2005
Ich möchte hier noch mal auf den Vorteil der kostenlosen Registrierung hier im Forum hinweisen.
Registrierte Benutzer bekommen neben vielen anderen Funktionen auch automatisch eine Nachricht wenn eine Antwort auf einen Forenbeitrag eingegangen ist.

Hier könnt Ihr euch kostenlos registrieren --> Registrieren

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     -> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen  
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Index Übersicht

Anzeigen

Login für Hartz 4 Forum
Benutzername:

Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: Profil

Nachrichten Ordner
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen

Forum Durchsuchen
Registrieren


Empfehlungen
 
 
Hier die Übersicht der alten Seiten im Hartz 4 Forum seit dem 18.04.2005


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 31711


Fußzeile: Impressum - Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen