Google
  Web www.flunk.de
[Impressum] [Datenschutz / Cookie Hinweis]
Navigation
Foren Übersicht
Hartz 4

Alle Unterforen
Hartz 4 Forum
ALG1
Neureglungen
Stellenanzeigen
Schulden Forum
Ankündigungen Wichtiges


Off Topic Bereich
Neuigkeiten
Tauschen
Verschenken
Spartipps

Linkpartner:
Arbeitslosigkeit www.hartz4.info

Werbung auf www.flunk.de infos auf
www.lff-marketing.de

Webkatalog
Seitenübersicht


Werbung buchen

Werbeplätze



Weitere Themen
Allgemeines Forum
Suchmaschinen Themen
Dominikanische Republik
Homepage Erstellung
Arbeitslosen Forum: Musterbrief Vergleich ...

Musterbrief Vergleich ...



-> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen

 
     
 
Autor Nachricht
maria1106



Anmeldedatum: 21.12.2006
Beiträge: 1069
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.11.2007 09:53    Titel: Musterbrief Vergleich ...

Anschrift des Schuldners .................................. Datum



Anschrift des Gläubigers



Betreff: Vergleichsangebot für Aktenzeichen / Inkassonummer in Höhe von XXX Euro


Sehr geehrte Damen und Herren.

Laut meinen Unterlagen haben sie gegen mich eine Forderung in Höhe von XXX Euro. Leider kann ich die Forderung in der Höhe nicht begleichen.
Ich habe insgesamt Schulden in Höhe von xxx Euro bei xxx Gläubigern.
Auch habe ich am xxx die Eidesstattliche Erklärung vor dem Amtsgericht xxx abgegeben.
Dennoch bin ich stets bemüht meinen Verpflichtungen nachzukommen.
Daher möchte ich Ihnen folgendes Vergleichsangebot anbieten.
Ich könnte Ihnen xxx Euro zur sofortigen Zahlung anbieten, wenn Sie im Gegenzug auf die restliche Forderung sowie weiteren Zinsen und Gebühren verzichten würden, und die Sache dann erledigt wäre.

Ich würde mich sehr freuen wenn Sie auf mein Angebot eingehen würden, da ich sonst die oben genannte Summe einen anderem Gläubiger anbieten werde.

Ferner steht es Ihnen natürlich frei weitere, gegebenenfalls auch gerichtliche Schritte gegen mich einzuleiten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mein Angebot annehmen würden. Weitere Maßnahmen würden nur kostentreibend für mich wie für Sie sein.

Ihrer Antwort entgegensehend verbleibe ich


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.hartz4.info automatische Forenwerbung






Verfasst am:     Titel: Werbung


Forenregeln

Wichtiger Hinweis zur Nutzung dieses Forum. Bitte lesen
01.02.2007 Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Grüße Flunk

Nach oben
maria1106



Anmeldedatum: 21.12.2006
Beiträge: 1069
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.11.2007 10:03    Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Anschrift des Schuldners .................................. Datum



Anschrift des Gläubigers



Betreff: Vergleichsangebot für Aktenzeichen / Inkassonummer in Höhe von XXX Euro


Sehr geehrte Damen und Herren.

Laut meinen Unterlagen haben sie gegen mich eine Forderung in Höhe von XXX Euro. Leider kann ich die Forderung in der Höhe nicht begleichen.
Ich habe insgesamt Schulden in Höhe von xxx Euro bei xxx Gläubigern.
Auch habe ich am xxx die Eidesstattliche Erklärung vor dem Amtsgericht xxx abgegeben.
Dennoch bin ich stets bemüht meinen Verpflichtungen nachzukommen.
Daher möchte ich Ihnen folgendes Vergleichsangebot anbieten.

Da die eigentliche Forderung amXXX insgesamt xxx Euro betrug, würde ich vorschlagen die Forderung auf XXX Euro festzusetzen.
Davon könnte ich xxx Euro in einem Betrag begleichen und den Rest in xxx monatlichen Raten zu XX Euro. Sie würden dann auf weitere Zinsen, Kosten und Gebühren verzichten und die leidige Sache wäre aus der Welt geschafft.


Ich würde mich sehr freuen wenn Sie auf mein Angebot eingehen würden, da ich sonst die oben genannte Summe einen anderem Gläubiger anbieten werde.

Ferner steht es Ihnen natürlich frei weitere, gegebenenfalls auch gerichtliche Schritte gegen mich einzuleiten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mein Angebot annehmen würden. Weitere Maßnahmen würden nur kostentreibend für mich wie für Sie sein.

Ihrer Antwort entgegensehend verbleibe ich


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maria1106



Anmeldedatum: 21.12.2006
Beiträge: 1069
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.11.2007 10:08    Titel:

Hallo!
So oder ähnlich kann ein Vergleichsangebot aussehen.
Ein Tip:

Bei einem Vergleich immer so niedrig wie möglich anbieten am Besten geht man von der eigentlichen Schuldensumme aus.
Also wenn ich mal einen Fernseher für 500 Euro gekauft habe mitlerweilen will der Gläubiger aber 1000 dann immer die eigentliche Forderung anbieten... Einen Versuch ist es wert! Kommt dann ein Antwortschreiben und der Gläubiger will mehr muss man bedenken dass man wenn man darauf eingeht auch wirklich die Raten zahlen muss. Sonst kann gegebenenfalls die ursprüngliche Forderung wieder aufleben und mann zahlt dann noch mehr !

Also immer realistisch bleiben was der Geldbeutel hergibt !!!!

LG
Silvia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flunk
Site Admin


Anmeldedatum: 15.04.2005
Beiträge: 780
Wohnort: Thalheim im Erzgebirge

BeitragVerfasst am: 23.11.2007 21:13    Titel:

Hallo Silvia,
das klingt gut bis auf den Satz

Zitat:
"Ferner steht es Ihnen natürlich frei weitere, gegebenenfalls auch gerichtliche Schritte gegen mich einzuleiten."

würde ich es auch so losschicken.

Was soll er Deiner Meinung nach der Satz bezwecken ?

Mich würde da auch die Meinung der anderen interessieren.
Vielleicht kann man gemeinsam noch an dem Text feilen.

Grüße und ein schönes Wochenende
Flunk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maria1106



Anmeldedatum: 21.12.2006
Beiträge: 1069
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.11.2007 22:04    Titel:

Hallo Flunk !
Das ist aber voll beabsichtigt denn das heißt im Klartext :
Kannst mich ja verklagen kostet dir noch mehr und von mir ist nix zu holen !

Hat mir mein Schuldnerberater den ich leider auch mal brauchte so erklärt ! Hi hi Very Happy

LG
Silvia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Confused



Anmeldedatum: 31.07.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 20.01.2008 21:25    Titel:

Flunk hat Folgendes geschrieben:
Hallo Silvia,
das klingt gut bis auf den Satz

Zitat:
"Ferner steht es Ihnen natürlich frei weitere, gegebenenfalls auch gerichtliche Schritte gegen mich einzuleiten."

würde ich es auch so losschicken.

Was soll er Deiner Meinung nach der Satz bezwecken ?

Mich würde da auch die Meinung der anderen interessieren.
Vielleicht kann man gemeinsam noch an dem Text feilen.

Grüße und ein schönes Wochenende
Flunk


ja den satz finde ich auch unpassend ich würde eher sowas wie
Zitat:
Um Ihre und meine Kosten nicht weiter auflaufen zu lassen, bitte ich Sie um den Verzicht auf Kosten treibende Gläubigermaßnahmen.


oder

Zitat:
Ich schlage vor, die Einziehung der Forderung nicht einem Inkassobüro zu übertragen. Sie sind hiermit über meine Zahlungsunfähigkeit informiert und haben Kenntnis davon, dass außergerichtliche Bemühungen eines Inkassobüros ohne Erfolg sein würden. Ich wäre deshalb nicht verpflichtet, etwaige Inkassokosten zu übernehmen.


schreiben, weiss nun aber nicht ob man dann wirklich nicht verpflichtet ist weitere Kosten zu zahlen, hatte den Satz ma aus einer Broschüre abgeschrieben Smile

lg

C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nonsens



Anmeldedatum: 19.07.2006
Beiträge: 696
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 20.01.2008 21:34    Titel:

Confused hats gut umschrieben, so würde ich es auch abschicken. Dann wissen die gleich, woran sie sind.

Dumm ist nur, das es einige Gläubiger gibt, die hartnäckig bleiben und weiter eintreiben. Obwohl die Aussichten mies sind.

Mein Mann hats auch erst so versucht, allerdings wollten die meisten sich nicht auf einen Vergleich einlassen. Er hat dann in den letzten Briefen angekündigt, das die Private Insolvenz folgt. Hat die Gläubiger auch nicht gejuckt. Die glaubten bis zum Schluss wirklich dran, ihr Geld durchweitere Pfändungen etc zu bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt aber aussichtslos, da er HartzIV bezog. Pfändungsmassnahmen also überflüssig........

Im Nachhinein haben sie Pech gehabt, denn die P. Insolvenz ist nun da, und es bekommt gar keiner mehr was von denen......

Tja, so isses ..... Smile
_________________
Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder, ich bin kein Rechtsbeistand und habe eigentlich auch keine Ahnung
(Antworten können dauern, selten anwesend aus berufl. Gründen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
19.04.2005
Ich möchte hier noch mal auf den Vorteil der kostenlosen Registrierung hier im Forum hinweisen.
Registrierte Benutzer bekommen neben vielen anderen Funktionen auch automatisch eine Nachricht wenn eine Antwort auf einen Forenbeitrag eingegangen ist.

Hier könnt Ihr euch kostenlos registrieren --> Registrieren

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     -> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen  
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Index Übersicht

Anzeigen

Login für Hartz 4 Forum
Benutzername:

Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: Profil

Nachrichten Ordner
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen

Forum Durchsuchen
Registrieren


Empfehlungen
 
 
Hier die Übersicht der alten Seiten im Hartz 4 Forum seit dem 18.04.2005


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 31715


Fußzeile: Impressum - Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen