Google
  Web www.flunk.de
[Impressum] [Datenschutz / Cookie Hinweis]
Navigation
Foren Übersicht
Hartz 4

Alle Unterforen
Hartz 4 Forum
ALG1
Neureglungen
Stellenanzeigen
Schulden Forum
Ankündigungen Wichtiges


Off Topic Bereich
Neuigkeiten
Tauschen
Verschenken
Spartipps

Linkpartner:
Arbeitslosigkeit www.hartz4.info

Werbung auf www.flunk.de infos auf
www.lff-marketing.de

Webkatalog
Seitenübersicht


Werbung buchen

Werbeplätze



Weitere Themen
Allgemeines Forum
Suchmaschinen Themen
Dominikanische Republik
Homepage Erstellung
Arbeitslosen Forum: Geld gestrichen durch Sperrzeiten

Geld gestrichen durch Sperrzeiten



-> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen

 
     
 
Autor Nachricht
svendd



Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 1
Wohnort: Oberkochen

BeitragVerfasst am: 29.08.2008 14:08    Titel: Geld gestrichen durch Sperrzeiten

Hallo in die Runde

Also ich hab hier aktuell ein riesen Problem und bitte einfach mal um eure Hilfe.Vielleicht kennt sich jemand richtig gut mit der Materie aus.

Heute (29.8.0Cool halb acht erfuhr ich bei einem Termin beim zuständigen Arbeitsamt, dass für diesen Monat keine Leistungen gezahlt werden. Grund dafür ist die vorläufige Einstellung wegen Meldeversäumnis. Dem widerspreche ich im Grunde auch nicht, da ich ohne es vorher abzuklären vom 25.7.08 bis 10.8.08 im Urlaub war.Die Einladung zum Vermittler bekam ich während meines Auslandsaufenthaltes und der Termin hätte auch noch innerhalb des Urlaubs stattgefunden (7.8.0Cool. Nun bekam ich eine weitere Einladung zur Klärung des Sachverhaltes warum ich den Termin nicht wahrgenommen habe. Soweit so gut. Hab denen das dann ganz ehrlich gesagt, dass ich im Urlaub war etc. und damit ging es dann los.
Unerlaubte Ortsabwesenheit, Meldeversäumnis und Überzahlung aus Juli.

Nun bekam ich heute morgen mitgeteilt, dass mir für August ein Betrag i.H.v. 371,-€ überwiesen werde. Ursprünglicher Bescheid i.H.v. 1011,90€ für den kompletten Monat.
Abgezogen wurde mir, die Sperrzeit des Meldeversäumnisses ab dem 8.8.08 bis 14.8.08, weiter der nichtzustehende Leistungssatz für die unerlaubte Abwesenheit nämlich 01.08.08 bis 10.08.08 und darüber hinaus der zuviel gezahlte Leistungssatz für Juli vom 25.07.08 bis 30.07.08 i.H.v. 202,...€ der dann auf die Woche vom 15.8.08 bis 20.8.08 berechnet wurde. Dies zusammen ergibt dann einen Leistungsanspruch vom 21.08.08 bis 31.08.08 i.H.v. 371,...€.

Jetzt ist meine Frage, ob das überhaupt rechtens ist, dass das Amt rund 700,-€ von Leistungen in einem Monat abziehen darf, da ich in diesem Moment automatisch hilfebedürftig im Sinne SGBII HartzIV wäre und dies laut dem §34 wohl nicht passieren dürfe. Kurzer Hand hab ich mich an unsere hiesige ALGII Stelle gewannt und die meinten, dass sie dafür nicht zuständig wären, da ich erst Leistungen beziehe ab Antragstellung. Also ab heute. Und nun weiß ich nicht wie ich leben soll. Ich bekomme wie gesagt 371,-€ und muss damit rückwirkend meine Miete zahlen und irgendwie leben. Und ich glaube, das bekommt niemand hin. Welche Möglichkeiten habe ich denn jetzt, um etwas zu unternehmen? Über jeden Tipp oder Ratschlag wäre ich äußerst dankbar, denn denen auf den Ämtern ist es völlig Wurst wovon man lebt oder seine Zahlungen leistet.

Vielen Dank an alle die helfen können.

Grüßle Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.hartz4.info automatische Forenwerbung






Verfasst am:     Titel: Werbung


Forenregeln

Wichtiger Hinweis zur Nutzung dieses Forum. Bitte lesen
01.02.2007 Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Grüße Flunk

Nach oben
Ralf Hagelstein
Site Admin


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 2337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29.08.2008 14:36    Titel:

Im SGB II steht:

Zitat:
§ 7 Berechtigte

(4a) Leistungen nach diesem Buch erhält nicht, wer sich ohne Zustimmung des persönlichen Ansprechpartners außerhalb des in der Erreichbarkeits-Anordnung vom 23. Oktober 1997 (ANBA 1997, 1685), geändert durch die Anordnung vom 16. November 2001 (ANBA 2001, 1476), definierten zeit- und ortsnahen Bereiches aufhält; die übrigen Bestimmungen dieser Anordnung gelten entsprechend.


Für die Zeit Deines Urlaubes bekommst Du also 0,- €.

Kannst Du die Miete nicht bezahlen, Zahlung als Beihilfe beantragen. Kannst Du keine Lebensmittel mehr kaufen, Lebensmittelgutscheine beantragen. Heute die Anträge noch in den Hausbriefkasten stecken, mit Frist zur Beanwortung bis Dienstag 12:00. Kommt nichts, auf zum Sozialgericht mit den gesammelten Unterlagen, aktuellen Kontoauszügen und Eidesstattlicher Versicherung über Deine Vermögensverhältnisse.
_________________
"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
19.04.2005
Ich möchte hier noch mal auf den Vorteil der kostenlosen Registrierung hier im Forum hinweisen.
Registrierte Benutzer bekommen neben vielen anderen Funktionen auch automatisch eine Nachricht wenn eine Antwort auf einen Forenbeitrag eingegangen ist.

Hier könnt Ihr euch kostenlos registrieren --> Registrieren

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     -> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen  
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Index Übersicht

Anzeigen

Login für Hartz 4 Forum
Benutzername:

Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: Profil

Nachrichten Ordner
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen

Forum Durchsuchen
Registrieren


Empfehlungen
 
 
Hier die Übersicht der alten Seiten im Hartz 4 Forum seit dem 18.04.2005


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 31711


Fußzeile: Impressum - Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen