Google
  Web www.flunk.de
[Impressum] [Datenschutz / Cookie Hinweis]
Navigation
Foren Übersicht
Hartz 4

Alle Unterforen
Hartz 4 Forum
ALG1
Neureglungen
Stellenanzeigen
Schulden Forum
Ankündigungen Wichtiges


Off Topic Bereich
Neuigkeiten
Tauschen
Verschenken
Spartipps

Linkpartner:
Arbeitslosigkeit www.hartz4.info

Werbung auf www.flunk.de infos auf
www.lff-marketing.de

Webkatalog
Seitenübersicht


Werbung buchen

Werbeplätze



Weitere Themen
Allgemeines Forum
Suchmaschinen Themen
Dominikanische Republik
Homepage Erstellung
Arbeitslosen Forum: Freibetrag bei alg2 und Alg1

Freibetrag bei alg2 und Alg1



-> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen

 
     
 
Autor Nachricht
Die Portugiesen



Anmeldedatum: 23.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.06.2008 23:00    Titel: Freibetrag bei alg2 und Alg1

Wir (familie,mit 4 Kindern) erhalten alg1 in höhe von 846€ und alg2 in höhe von 889 €. Zudem erhält meine Frau 100 € und ich 165€ für eine Nebenbeschäftigung. Dabei bin ich der bezieher von alg1 und meine frau die bezieherin von alg2.
die höhe des alg2 ist dabei entsprechen höher da wir eine wohnung bezahlt bekommen, die etwas teurer ist als normalerweise bezahlt wird, da wir sie vor der arbeitslosigkeit mieteten. zudem bekommen wir noch 641€ kindergeld.Welcher freibetrag steht uns dabei zu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
www.hartz4.info automatische Forenwerbung






Verfasst am:     Titel: Werbung


Forenregeln

Wichtiger Hinweis zur Nutzung dieses Forum. Bitte lesen
01.02.2007 Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen
Grüße Flunk

Nach oben
Melinde
Moderator


Anmeldedatum: 05.11.2005
Beiträge: 3532

BeitragVerfasst am: 24.06.2008 13:05    Titel:

Hallo Die Portugiesen
Freibetrag für private Versicherung 30 € vom Kindergeld bei volljährigen Kindern, vom Erwerbseinkommen sind 100 € Grundfreibetrag und was darüber hinausgeht davon bleiben 20% anrechnungsfrei.
Den Freibetrag gibt es für jede Person.
Freibetragsrechner
Gruss
_________________
Meine Antworten stellen persönliche Ansichten und Meinung zu den Themen dar.
Sie sollen nicht als Rechtsberatung verstanden werden weil sie das nicht sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Portugiesen



Anmeldedatum: 23.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.06.2008 20:24    Titel:

Hallo Melinde ,
erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt taucht für mich noch eine zweite Frage diesbezüglich auf . Nämlich inwieweit das ALG 1 als Erwerbseinkommen berechnet wird, oder in anderer Weise eingerechnet wird als andere Art der Leistung. Daa unser voriger Zuständiger etwas darüber sagte, daß dies noch anders berechnet würde.

Zudem habe ich noch die Frage, wo ich solche Dinge nachlesen kann. Denn unsere Sachbearbeiterin scheint mir zu wenig Wissen darüber zu haben, wie das ganze berechnet wird. Vielen Dank nochmal im voraus.

Grüsse Die Portugiesen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DjTermi
Moderator


Anmeldedatum: 03.02.2006
Beiträge: 3549
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 24.06.2008 22:14    Titel:

Hallo Die Portugiesen

Die bisherige Arbeitslosenhilfe wurde nach dem zu Grunde liegenden Erwerbseinkommen berechnet. Das Arbeitslosengeld II wird als reine Sozialleistung nach dem Bedarf bestimmt.

Die Portugiesen hat Folgendes geschrieben:

Zudem habe ich noch die Frage, wo ich solche Dinge nachlesen kann. Denn unsere Sachbearbeiterin scheint mir zu wenig Wissen darüber zu haben, wie das ganze berechnet wird.


SGB II Rechner

SGB II

Die Portugiesen hat Folgendes geschrieben:

Jetzt taucht für mich noch eine zweite Frage diesbezüglich auf . Nämlich inwieweit das ALG 1 als Erwerbseinkommen berechnet wird


Beim Arbeitslosengeld 1 ist es so, dass man nur unter 15 Stunden pro Woche arbeiten darf. Erreicht man genau die 15 Stunden pro Woche oder liegt drüber, fällt das Arbeitslosengeld weg. Dabei ist es egal ob du nur 100 € verdienst oder mehr oder weniger.

D. h. man darf nur unter 15 Stunden pro Woche arbeiten und man hat dann einen Freibetrag von 165 € im Monat. Der Rest wird angerechnet.
Der Freibetrag ändert sich, wenn man in den 18 Monaten vor der Entstehung des Anspruches mind. 12 Monate einer geringfügigen Beschäftigung nachgegangen ist.

Nachzulesen im SGB III § 141 Anrechnung von Nebeneinkommen

Keine Ahnung ob er das meint/e frag ihn mal. Very Happy
_________________
Rechtsansprüche können aufgrund der hier gemachten Aussagen nicht begründet werden. Die im Text gemachten Darstellungen stellen nicht die offizielle Meinung der Bundesagentur für Arbeit dar und sind von ihr unabhängig entstanden. Exclamation Im Einzelfall erbringe ich keine Rechtsdienstleistungen, sondern gewähre lediglich Freundschaftshilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Melinde
Moderator


Anmeldedatum: 05.11.2005
Beiträge: 3532

BeitragVerfasst am: 24.06.2008 22:35    Titel:

wenn auch etwas später, folgendes noch zur Ergänzung (hatte das erstmal in word zusammengestellt)
Hallo Die Portugiesen
Alg1 wird als Einkommen angerechnet, da gibt es nur den Freibetrag für private Versicherungen, den Freibetrag bei Erwerbstätigkeit nicht.
Nachlesen kannst Du z.B.
Im SGB II wie die gesetzliche Regelung ausschaut,
in den Aktuellen Dienstanweisungen der Bundesagentur zum SGB II wie die ARGEn die verschiedenen §§ umsetzen sollen (bei Optionskommunen kann es andere Regelungen geben weil dort nicht die Bundesagentur für Arbeit sondern die Gemeinden/Landkreise Leistungsträger sind)
Dann gibt es noch die Wissendsatenbank/Fachinformationen und die
Verordnung zur Berechnung von Einkommen sowie zur Nichtberücksichtigung von Einkommen und Vermögen beim Arbeitslosengeld II/Sozialgeld (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-Verordnung - Alg II-V)
Was es an geplanten Änderungen im SGB II geben soll kannst Du hier nachlesen. Quellseite
Wenn Deine SB nicht über alles so gut Bescheid weiss, wie will sie denn da ihrer Auskunfts- und Beratungspflicht (SGB I ab § 13) nachkommen? Böse Welt, wenn Personal nicht ausreichend für die Tätigkeit geschult wurde. Shocked Da hilft nur sich selber vorher zu informieren, niemals etwas gleich und direkt vor Ort zu unterschreiben (Bedenkzeit) und am besten nie alleine zu einem Termin gehen.
Gruss
_________________
Meine Antworten stellen persönliche Ansichten und Meinung zu den Themen dar.
Sie sollen nicht als Rechtsberatung verstanden werden weil sie das nicht sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Portugiesen



Anmeldedatum: 23.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 25.06.2008 23:47    Titel:

Hallo Melinde und DJTermi.

Ich danke Euch beiden für die promten Antworten. Ich finde es toll daß Ihr so auf Zack seid und uns mit Eurem Wissen zur Verfügung steht.
Nach dem, was ich jetzt verstanden hab müssten meiner Frau und mir zusammen ein Freibetrag von 265€ berechnet werden, stimmt dies? Unsere Sachbearbeiterin berechnet meiner Frau bei einem Einkommen von 100€ einen Freibetrag von 112,66€ und mir bei einem Einkommen von 165€ einen Freibetrag von 102,08€. Ich verstehe nicht wie sie auf diese Beträge kommt.
Vieleicht könnt Ihr ja Licht hinter diese Sache bringen.
Ich verstehe leider sehr wenig von dem Paragraphenkauderwelsch und so hoffe ich von Euch Informationen zu bekommen.
Ich bin Euch jetzt schon total dankbar dafür und würde mich freuen, wenn Ihr mir dazu auch eine Anwort geben könntet.
Übrigens habe ich einen schriftlichen Widerspruch gegen den letzten Bescheid eingereicht und unsere SB wollte von mir eine Unterschrift, daß ich den Widerspruch zurücknehme, was ich angeblich telefonisch mit ihr abgeklärt hätte. Dabei sagte sie mir am Telefon nur daß wir so etwas ja in Zukunft telefonisch abklären könnten , wenn Fehler im Bescheid vorlägen.
Meine Frau teilte ihr darauf hin mit daß wir dies ohne vorherigem neuen Bescheid nicht tuen würden. Darauf hin wiederum sagte sie sie hätte den Lautsprecher angehabt und ihre Kollegin hätte dies auch gehört.
Könnt Ihr mal sehen mit welchen Methoden da mit Kunden umgegangen wird.javascript:emoticon('Shocked')
Shocked Shocked vielen liben Dank im voraus Eure Portugiesen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Portugiesen



Anmeldedatum: 23.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30.06.2008 21:43    Titel:

Hallo Ihr Lieben,

Ich weiß nicht so genau, warum Ihr auf meine Frage nicht antwortet.
Wenn es Euch zu nervig ist detaiierter auf die Fragen einzugehen, so informiert mich doch bitte. Ansonsten bleibe ich bei meinen reinen Spekulationen darüber, warum darauf keine Antwort kommt.

Und ich hätte nun gerne eine ehrliche Antwort darauf.


Ich verbleibe mit freundlichen Grüssen


Die Portugiesen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
19.04.2005
Ich möchte hier noch mal auf den Vorteil der kostenlosen Registrierung hier im Forum hinweisen.
Registrierte Benutzer bekommen neben vielen anderen Funktionen auch automatisch eine Nachricht wenn eine Antwort auf einen Forenbeitrag eingegangen ist.

Hier könnt Ihr euch kostenlos registrieren --> Registrieren

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     -> Zur Übersicht aller Beiträge und Fragen  
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Index Übersicht

Anzeigen

Login für Hartz 4 Forum
Benutzername:

Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: Profil

Nachrichten Ordner
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen

Forum Durchsuchen
Registrieren


Empfehlungen
 
 
Hier die Übersicht der alten Seiten im Hartz 4 Forum seit dem 18.04.2005


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 30580


Fußzeile: Impressum - Datenschutzerklärung/Nutzungsbedingungen